Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Hilfe mit neuem Versorger – Seite 2

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
20 Beiträge • Seite 2 von 21, 2

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von Hanna70 » 27.05.2014, 17:55

trebron57 hat geschrieben:
doro hat geschrieben:
Ich brauche kein Rezept einzureichen, darum kümmert sich die GHD. Die holt sich die Rezepte, die sie für die Lieferungen benötigt, von meinem Hausarzt.
Dto :winke:

dito

trebron57


dito :DD

Zuverlässiger und unkomplizierter könnte es nicht laufen.

:winke: :winke: Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von flower » 28.05.2014, 09:04

Ich werde vom Thies Medi Center in Itzehoe beliefrt, die beliefern auch Krankenhäuser in Hamburg. Ich bin sehr zufrieden, habe ein Dauerrezept vom Hausarzt. Ich muss nur anrufen und sagen was ich brauche und dann ist es am nächsten Tag da. Die haben dort alle Anbieter und wenn was nicht da ist wirds bestellt. Wenn mal was falches geliefert wird anrufen und am nächsten tag kommt jemand zum tauschen auch wenn das Paket schon offen ist. Ich bin sehr zufrieden, die haben dort auch tolle Stomatherapeuten die kommen schnell raus wenns mal Probleme gibt.

kein Profilfoto
flower

ehemaliges Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von Webkänguru » 28.05.2014, 09:17

Keks2005 hat geschrieben:Ich bin jetzt bei Medicenter Thies.

Am liebsten würde ich euch mal so erzählen was ich erlebt habe. Ich bin mir nur nicht sicher ob ich das hier darf :ratlos:


flower hat geschrieben:Ich werde vom Thies Medi Center in Itzehoe beliefrt, die beliefern auch Krankenhäuser in Hamburg. [...] Ich bin sehr zufrieden, die haben dort auch tolle Stomatherapeuten die kommen schnell raus wenns mal Probleme gibt.


So unterschiedlich können Erfahrungen sein...

Die bundesweit tätigen Homecare-Unternehmen sind alle auch in Hamburg vertreten (link siehe weiter oben). Hier noch ein Link zu einem regionalen Versorgern in Hamburg:

http://www.stoma-welt.de/sponsoren-und-partner/homecare-regional/hamburg/

Anja, du kannst auch nochmal bei der Krankenkasse anrufen und nach einer Liste aller Vertragspartner fragen. Die Kasse sendet dir dann eine Übersicht zu.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von flower » 28.05.2014, 16:34

Ok hab den Namen voll überlesenhabe überhaupt keine Probleme.

kein Profilfoto
flower

ehemaliges Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von flower » 28.05.2014, 17:32

Ich habe mich mal erkundigt, im Moment wird bei mir noch nach Schleswig-Holstein geliefert und die haben verschiedene Stomatherapeuten für Hamburg und Schleswig-Holstein. Aber ich habe immer meine Bestellungen bekommen und auch immer pünktlich. Seltsam wie verschieden das sein kann. Du musst es aber unbedingt ansprechen ohne Kritik kann der Versorger nicht lernen :)

kein Profilfoto
flower

ehemaliges Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von Keks2005 » 29.05.2014, 07:30

Hallo und guten Morgen :)

erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten. Nagut ich werde euch mal erzählen was man mit einem Versorger alles erleben kann. :hmm:

Zuerst solltet ihr wissen, das ich neben meinem Spucki seit der OP am 01.07.13 eine eine Wunde habe die relativ groß war. Dadurch war und ist zur Zeit mein Bedarf höher als ohne Wunde. Am Anfang brauchte ich teilweise 5 Beutel mit Hautschutzringe am Tag. Das war meinem Versorger so gar nicht recht. Ich bekam vorgerechnet das die Pauschale die die Firma erhält die Kosten nicht decken. Hier gab es etliche Gespräche zwischen mir und der Stomatherapeutin, einer Sachbearbeiterin des Versorgers und meiner Krankenkasse. Und jedesmal musste ich erklären das sobald mein Spucki fördert mir alles in die Wunde läuft. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen was das für Schmerzen sind.

Geliefert wurde mir immer nur ein Paket Beutel und ein Paket ein Hautschutzringe. Wie lange das gehalten hat ist glaube ich nicht schwer zu erraten. Leider konnte ich mich auf die pünktliche Lieferung nicht verlassen, sodass ich zum Ende einer Packung immer Angst hatte das ich vielleicht mal ohne Beutel dastehe. Ohne Hautschutzring musste ich schon mal auskommen. Und falls jetzt der eine oder andere denkt ich hätte zu spät bescheid gesagt :stimmtNicht:

Und wenn geliefert wurde hatte ich auch schon mal das Falsche. Dann kam am nächsten Tag der Kurier persönlich. Aber das hieß wieder Angst. Irgendwann habe ich mich dann mit meinem Problem an die Krankenkasse gewendet die dann da wohl ordentlich Dampf gemacht hat. Die hat nur mit dem Kopf geschüttel und mir bereits im Dezember 2013 einen Wechsel empfohlen. Die Firma Thies hat sich dann mehrfach bei mir für alles entschuldigt. Ich dachte dann....na komm jetzt gehts gut.

Und tatsächlich. Von dem Moment als die Krankenkasse sich mit der Firma Thies in Verbindung gesetzt hatte klappte die Beleiferung. Das war alles in einem Zeitraum von 6 Monaten. Jeden Monat Angst und Wut.

Jetzt hatte ich ein paar Beutel über da die Wunde zum Glück immer kleiner wird. Ich habe nun bei Thies angerufen und um einen Monat Lieferpause gebeten. War natürlich kein Problem. Nur wollen sie, jetzt trotzdem sie nichts geliefert haben, von mir die 10 € Zuzahlung haben. Und jetzt hört es bei mir auf. Das sehe ich einfach nicht ein. Keine Lieferung keine Zuzahlung. Deshalb suche ich jetzt einen neuen Versorger auf den man sich verlassen kann.

Oje ist ganz schön lang geworden. :oops: Ich habe mir auch vorgenommen euch meine Geschicht in den nächsten Tagen zu erzählen. Ich werde morgen den Vertrag mit Thies kündigen und mir eure Vorschläge anschauen. Die Krankenkasse hat mir auch schon Siewa und Homecare plus genannt

Ganz viele Grüße an euch :D

Anja

kein Profilfoto
Keks2005

Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von Hannemann » 29.05.2014, 07:51

Hallo Keks

Wir hatten ein so ähnliches Problem mit meinem Mann seiner ersten Stomatherapeutin, sie bestellte nicht alles was auf dem Rezept stand und hatte zur Ausrede, die Kasse würde das nicht bezahlen.
Seit er eine von Siewa hat läuft das sehr gut. Sie kommt alle 3 Monate vorbei und schaut sich meinem Mann auch sein Stoma an. Dann schreibt sie auf, was mein Mann benötigt für 3 Monate. Damit geht er zum Arzt und das Rezept schickt er per Post zu Siewa. In spätestens am 3. Tag ist die Lieferung da.
Und die Therapeutin macht gleich
mit meinem mann einen neuen Termin wann sie wieder kommt.
Seit dem klappt alles reibungslos.

Gruß Hanni

kein Profilfoto
Hannemann

Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von Keks2005 » 30.05.2014, 14:24

Juhu :winke:

ich habe mich heute mit GHD in Verbindung gesetzt. Schon der erste Eindruck war sehr positiv. Nun heißt es abwarten. Die Stomatherapeutin will sich wohl heute spätestens am Montag mit mir in Verbindung setzten.

Wollte euch mal schnell auf den aktuellen Stand bringen :)

Liebe Grüße

Anja

kein Profilfoto
Keks2005

Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von doro » 30.05.2014, 14:34

Hallo Anja,

das ist eine sehr gute Entscheidung.Ich denke Du wirst zufrieden sein. :winke:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Hilfe mit neuem Versorger

Beitrag von Börny » 30.05.2014, 18:43

Hallöchen zusammen.....

Ich bin bei der AOK und habe schon lange ein Dauerrezept...Ich bestelle jeden Monat meine Versorgung.Nur für die Hautschutzringe brauche ich ein Rezept vom Hausarzt.
Herzliche Grüße aus Hilden Bernhard

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Antwort erstellen
20 Beiträge • Seite 2 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: