Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool? – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
16 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von Lotte » 06.10.2013, 11:03

Hallo,

ich bin neu hier und hätte auch gleich eine Frage. Darf ich mit Dickdarm Ausgang Stoma im Meer baden? Oder im Swimming Pool?

Die Ärzte sagen hier alle was anderes. Der eine meint:

Ja baden im Meer, aber höchstens 1 Stunde
Nein nicht baden im Meer
Nein nicht baden im Swimming Pool

Ich weiß nicht mehr weiter.




P.S. Der Account wird von mir und meiner Familie benutzt. Daher manchmal verschiedene Schreibweise (Tochter oder ich) und andere IP.

Hier schreibt gerade die Tochter. Paps ist gerade nicht abkömmlich und ich kann besser und schneller tippen. Ist alles mit Paps abgesprochen. Ich werde das mal in die Signatur nehmen.

kein Profilfoto
Lotte

Mitglied

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von tierfreund » 06.10.2013, 11:37

Hallo Lotte,

ich verstehe die Docs einfach nicht....
Haben sie dir einen besonderen Grund genannt,warum du das so handhaben sollst?

Ich geh im Meer ( süß und salzwasser )sowie Pool als auch in Schwimmhallen baden.
Warum auch nicht.
Meinem Stoma tuts nichts und die Versorgung hat mich auch noch nie im Stich gelassen.
Ich hab gut 20 Jahre ein Stoma und habe immer das gemacht,was mir spaß gemacht hat und verboten oder eingeschränkt hat mich auch noch kein Doc in diesem Punkt.

Laß dich nicht verunsichern,hüpf rein und hab spaß

LG Tanja

kein Profilfoto
tierfreund

Mitglied

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von Lotte » 06.10.2013, 11:49

Hallo Tanja,

Wegen meiner speziellen Beutel.

Ich habe einteiligen Stoma-Beutel von Coloplast Sen Sura mit der Nummer 15406 und mit Gummibandhalterung. Transparenten Beutel.

Kann ich damit wirklich im Meer und Swimming Pool und Schwimmbad baden gehen? Gibt es eine zeitliche Frist?

kein Profilfoto
Lotte

Mitglied

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von doro » 06.10.2013, 12:05

Hallo Lotte,
gehe ins Wasser solange Du Spass daran hast.

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von tierfreund » 06.10.2013, 12:10

Hey Lotte,

ich hab mir dein Beutel mal angesehen.
Natürlich kannst du damit schwimmen gehen und es ist auch ganz egal wo.
Ich nutze selber die SenSura Reihe und habe nur super Erfahrungen gemacht.
Zeitlich begrenzt ist gar nichts.Du bist doch sicher nicht 5 std durchgehen im Wasser,oder?
Evtl. pause machen,etwas essen,trinken..in der Zeit trocknet auch die Versorgung und man kann munter weiter planschen...
Ich handhabe es immer so,das wenn ich raus komme,kurz eben Richtung WC oder sonst wo gehe und schau,ob noch alles ok ist.

Und jaaaaa du kannst damit auch ins Meer und in den Pool.
ich war selbst schon drin und kann dir versprechen,die Versorgung hält

LG Tanja

kein Profilfoto
tierfreund

Mitglied

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von Lotte » 06.10.2013, 12:18

Vielen lieben Dank für eure antworten, Doro und Tanja. Muss ich ein TShirt tragen und eine höhere Badehose (mein Ausgang ist nicht unten am Bauch, sondern weiter höher) oder geht auch mit Beutel frei? Ich glaube, es muss bedeckt sein, oder? Damit z.B. bei einer Welle im Meer nichts abreißt.

kein Profilfoto
Lotte

Mitglied

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von Schnattchen » 06.10.2013, 12:32

Hu, hu,
das ist nun wirklich egal. Ich trage aber lieber einen Tankini beim Baden ( weites ,langes OT , wie Kleidchen). Muss ja nicht jeder sehen. Abreißen des Beutels? Das passiert nur, wenn Du Platte nicht richtig klebst. Wann passiert das schon? Ich versorge mich immer ganz früh vor dem Aufstehen. Stelle Wecker und bleibe dann noch ca. ne halbe Stunde liegen. Nach dem Frühstück weiß ich, ob die Versorgung hält.
Übrigens, ich bleibe im Wasser, solange wie ich will. Meist hält die Platte ( Coloplast Sensura)) sogar besser und länger. Also ab in die Fluten ( oder ins Schwimmbad oder in die Badewanne :lol: ).Ach ja, mein (Ileo)Stoma liegt auf Bauchnabelhöhe rechts oben .

Gruß von Schnattchen :winke:

kein Profilfoto
Schnattchen


Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von snoopy66 » 06.10.2013, 12:48

Hallo Lotte

Du kannst solange baden Bild im Meer, schwimmen Bild im Pool wie du willst.
Du mußt den Beutel nicht bedecken, das ist eine Empfindungssache...
Es gibt Neoprengürtel, mit den man gut schwimmen kann, ich benutze die auch
schau mal hier

http://www.stoma-na-und.de/epages/es927 ... cts/1-0004

Probiers einfach aus , es hört sich so an , alls würdest du in Urlaub fahren? Auf jeden Fall viel Spaß :daumenHoch:
LG snoopy :roseSchenken:

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von rudiratlos » 06.10.2013, 14:21

Ich gehe nicht mehr schwimmen :schlecht: da mein Stoma zu weit oben ist und ein Badeanzug steht mir nicht besonders
allerdings gehe ich in die Badewanne meistens mit Roman das dauert dann 2 bis 3 stunden es hält alles und ich meine die platte hält sogar besser Gruß rudiratlos :ratlos: :roseSchenken:

kein Profilfoto
rudiratlos

ehemaliges Mitglied

Mit Stoma baden im Meer und Swimming Pool?

Beitrag von snoopy66 » 06.10.2013, 14:53

Hallo Rudi,

grade für Männer sind Neoprengürtel sehr praktisch.
Das sieht aus wie eine normale Bandage, vom Beutel nichts zu sehen, da machts auch nichts wenn der Gürtel aus der Badehose" rausschaut ".

LG snoopy :roseSchenken:

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Antwort erstellen
16 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: