Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Pflegedienst? – Seite 2

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
20 Beiträge • Seite 2 von 21, 2

Pflegedienst?

Beitrag von ConnyS » 11.01.2007, 14:24

fühl mich schon besser,;)danke...sagt mal ist das eine saubere Sache mit den Ausstreifbeuteln?
Irgendwann wird mein Mann ja wieder bei der Arbeit sein und muß dann irgendwo anders aufs Stille Örtchen.
Nicht, dass er da immer neue Kleidung dabei haben muß:D
conny

kein Profilfoto
ConnyS

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von Pico » 11.01.2007, 15:08

Hallo Conny,

ich kann nur sagen wie es bei uns daheim ist.
Aber rein von der Sauberkeit her ist das mit
den Ausstreifbeuteln genau so sauber und hygenisch
wie wenn sich ein Gesunder den Arsch abwischt.

Natürlich kanns mal passieren das gekleckert wird,
aber das passiert meiner besseren Hälfte nicht oft.

Wichtig ist nur die Flecken bald mit Schmierseife
zu behandeln und die Klamotten bald zu waschen
(so von Frau zu Frau).

Wäsche zum wechseln haben wir eigentlich nie dabei.
Geht auch ohne, Übung macht den Meister.

Pico

PS: Mach dich nicht verrückt (klingt abgedroschen, ist
aber so)

kein Profilfoto
Pico

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von ConnyS » 11.01.2007, 15:28

hi Pico, es geht schon, eigentlich bin ich schon viel zuversichtlicher als noch vor ein paar Tagen.
Schön ist aber, das mein Mann mich schon Sachen fragt und ich ihm dank euch antworten kann....:cool:

kein Profilfoto
ConnyS

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von Monsti » 11.01.2007, 17:18

Hi Conny,

keine Sorge, wenn man den Beutel nicht gerade im Vollsuff entleert :abgedreht: :D, ist das eine absolut saubere Sache. Ich reinige nach dem Leeren zunächst die Lasche. Anschließend rolle ich mir 2-3 Blätter Klopapier zu einer Wurst zusammen, stecke sie in den Auslass und reinige damit auch die ersten 5-6 cm im Inneren des Beutels. Der Ausstreifbeutel ist genauso dicht wie ein geschlossener Beutel.

Auch ich habe nie Ersatzwäsche dabei.

Liebe Grüße, auch an Deinen Mann!
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von Melli » 12.01.2007, 02:23

Muss mal wieder sagen, One, ich finde dich einfach bewundernswert KLASSE! :ballon:

(und deinen Mann übrigens auch!)

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Pflegedienst?

Beitrag von Rosinante » 12.01.2007, 10:57

keine Sorge, wenn man den Beutel nicht gerade im Vollsuff entleert


Solange ich das Klo noch finde kann ich auch ausleeren :trink:

Für den Notfall hat sich auch mein Mann in die Stoma-Versorgung einweisen lassen.

Mein Mann wurde auch im Spital von der Stationsschwester in den Versorgungswechsel eingewiesen... Helfen wollte / sollte er mir einmal, so etwa 3 Jahre nach der OP hatte ich mir den Ellbogen gebrochen, also Gips vom Haldgelenk bis zur Schulter :heul: Nach 20 Minuten "Hilfeleistung" warf ich ihn mit meiner gesunden Rechten aus dem Bad.:teufel: Einhändig geht es leichter als mit einem patscherten Mannsbild :zunge:

Sabine

kein Profilfoto
Rosinante

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von Yogi » 12.01.2007, 12:55

Hallo Conny,

bei uns war es so, dass die Stomatherapeutin meinem Mann alles im KH lernte. Ich war erstaunt, wie schnell er damit zurecht kam.

Ich musste ihm nur helfen, als er letztes Jahr Probleme mit der Haftung der Platte hatte, da er dadurch andere Systeme ausprobieren musste (diese Probleme entstanden aber nur, weil sich die alte Stomatherapeutin selbst nicht auskannte).

Nun haben wir eine sehr kompetente Stomatherapeutin, die einmal im Monat kommt, um zu sehen ob alles in Ordnung ist.
Seitdem gibts auch keine Probleme mehr. Mittlerweile ist er auch wieder bei seiner ersten Versorgung angelangt (2-tlg. mit Ausstreifbeutel).

Du brauchst dir wirklich keine Sorgen zu machen, wirst sehen, dein Mann wird sich bald selbst versorgen können.

Liebe Grüße
Yogi

kein Profilfoto
Yogi

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von Waltraud Mayer » 12.01.2007, 14:28

Ich stelle immer wieder fest das Männer doch viel unselbständiger sind als Frauen....mich würd mal interessier wie das Verhältnis Frauen/Männer denen geholfen wird, in der Alltag ist... bei mir im Krankenhaus wurde mein Mann nie eingewiesen, wahrscheinlich weil ich selber nach einmal zuschauen bei der Versorgung durch die Stomatherapeutin(eine ganz liebe)so am 4.Tag, das selber probieren wollte und es ab da auch machte, 2-3 mal hat mir noch eine Schwester oder Stomath. zugeschaut aber dann fragte man nur "Sie kommen zurecht???"Ich find das auch so wichtig das man sich selber versorgt, ich hab mir doch meinen Hintern auch selber geputzt...
LG Waltraud

kein Profilfoto
Waltraud Mayer

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von Monsti » 12.01.2007, 15:48

Hallo Waltraud,

da mache ich doch gleich wieder eine Umfrage, interessiert mich nämlich auch ... :D

Liebe Grüße von
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Pflegedienst?

Beitrag von onevoice » 14.01.2007, 08:40

@ Monsty

Gerade wenn man den Beutel im Vollsuff entleert ,ist es doch vollkommen egal wo der Inhalt landet.:feiern::cool::D:o:):D:p:p:p:p:feiern:

Sorry?????????? Mußte mal was los werden.:absauf: :absauf: :absauf:

LG one:cool::)

kein Profilfoto
onevoice

ehemaliges Mitglied

Antwort erstellen
20 Beiträge • Seite 2 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: