Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP? – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
21 Beiträge • Seite 1 von 31, 2, 3

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Link » 10.09.2014, 13:13

Hallo, ich habe hier (das-ist-meine-geschichte/hallo-erstmal-t26702.html) bereits kurz meine Geschichte erzählt. Am Freitag habe ich den Aufnahmetermin im Krankenhaus und am Montag werde ich operiert, daher wollte ich mal hören ob es irgendwas gibt was ich vorher noch beachten oder unbedingt im Krankenhaus fragen sollte.
Die Ärzte der Urologie dort sind wirklich sehr gut und haben mich auch bei den letzten beiden Aufenthalten dort sehr gut beraten aber ich denke das die Mitglieder hier im Forum einen großen Pool an Erfahrungen mit dem Thema Stoma besitzen und mir eventuell noch den einen oder anderen Tipp zur OP oder zum "danach" geben können.

Danke euch :gut:

Gerhard

kein Profilfoto
Link

Mitglied

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Hanna70 » 10.09.2014, 14:11

Hallo Gerhard,

ich sag dann mal Herzlich Willkommen bei uns im Forum! :roseSchenken:

Es klingt, als seist Du in dem Krankenhaus incl. Stomabetreuung sehr gut aufgehoben. Schon, dass man Dir dort das Stomaforum empfohlen hat, finde ich toll. Manche betrachten es leider eher als Konkurrenz statt als Hilfe.

Ich selbst kenne mich mit einem Urostoma nicht aus, denke aber auch, die richtigen Fragen kommen zur Handhabung kommen eh erst nach der OP.

Für die OP natürlich Toi Toi Toi!

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Hermon » 10.09.2014, 15:42

Hallo Gerhard, :winke:

auch erst mal Bild
Rosi, hat ja schon im Wesentlichen gesagt, was auf Dich drauf zu kommt. Da Du noch Zeit bis zur OP hast, sollte Dir die Stomi-Tante im KH vielleicht mal so ein Beutel auf den Bauch kleben, damit Du dann nah der OP nicht ganz so überrascht bist. Trotzdem: wenn Du noch Fragen, dann raus damit.

LG
Hermon


Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Link » 10.09.2014, 16:43

Danke euch schonmal für die nette Begrüßung :gut:
Das mit den Beuteln habe ich schon gemacht denn die Stoma Beraterin hat mir bereits welche zum Testen mitgegeben, mit Wasser gefüllt bekommt man schon mal einen recht guten Eindruck davon.
Direkte Fragen habe ich eigentlich zur Zeit keine, die werden nach der OP wohl nach und nach noch kommen und ich weiß ja jetzt wo ich fundierte Antworten bekommen kann :super: :)

Ach ja, benutzt jemand hier im Forum so etwas: https://www.ostomysecrets.de/ostomysecr ... -409/p-757
Ich denke das so ein "Gürtel" eventuell das tragen eines Beutels etwas angenehmer macht?

Aber noch etwas kurioses was mir direkt ins Auge gefallen ist, ist die Farbe dieser Beutel :) Dieses Braun/Hautfarben finde ich persönlich ziemlich furchtbar und ich wundere mich das es da keine anderen Farben gibt. Ich rede jetzt hier nicht von Neon Grün oder sowas aber dieses Hautfarben sieht für mich einfach nur nach Krankheit aus.......eben wie etwas was man eher in einem Altenheim oder Krankenhaus findet. Mir ist zwar schon klar das man den Beutel eigentlich möglichst unauffällig trägt und die Farbe auch nicht sehen würde aber für mich persönlich wäre eine etwas "fröhlichere" Farbe schon hilfreich um mit so einem System klar zu kommen. Ich hoffe das Ihr mich da versteht :)

kein Profilfoto
Link

Mitglied

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Smile » 10.09.2014, 19:37

Hallo Link,

dann schau doch mal bei stoma-na-und:
http://www.stoma-na-und.de/epages/es927 ... %C3%B6r%22

Da gibt es eine größere Farbauswahl und vielleicht sind auch Sonderwünsche möglich - die Maße kann man auf jeden Fall individuell anpassen lassen.

Viele Grüße
KatjaW

kein Profilfoto
Smile

Mitglied

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Addie » 11.09.2014, 09:42

Hallo Gerhard!
Ein herzliches Willkommen im Forum :roseSchenken:
Wünsche Dir für Deine kommende OP alles Gute!
Über die Farbe der Stoma-Beutel habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht. Das verschwindet ja unter meinen Kleidern und es ist für mich ein "Gebrauchsartikel". Ich schätze die Hersteller haben Creme gewählt, da diese Farbe der Hautfarbe nahekommt, aber ja warum nicht etwas mehr Farbe :). Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht und ich hab mal gegoogelt und
diese Seite gefunden. Click mal drauf - ist schön farbig! :D
http://www.cmostomysupply.com/cm_html/p_pouchsport.html
Liebe Grüsse Addie :winke:

kein Profilfoto
Addie

ehemaliges Mitglied

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Webkänguru » 11.09.2014, 10:48

Hallo Gerhard,

herzlich willkommen hier im Stoma-Forum :)

Du scheinst ja in guten Händen zu sein und setzt dich selbst schon aktiv mit der evtl. Stomaanlage auseinander, eine bessere Vorbereitung gibt es kaum. Also weiter so ;)

Bei der Aufnahme in der Klinik solltest du nachfragen, wann die Stoma-Markierung erfolgen wird. Bei der Markierung wird vor der Operation von der Stomatherapeutin oder deinem Chirurgen die optimale Position für das Urostoma an deinem Bauch gesucht und mit einem Stift markiert. Damit weiß der Chirurg bei der OP, wo er das Stoma anlegen soll und packt es nicht an eine Stelle, auf der sich später die Stomaversorgung nur schwer aufkleben lässt.

Leider gehört die Markierung noch nicht in allen Kliniken zum Standard. Wenn wir auf dem Rücken liegen bzw. auf dem OP-Tisch, sehen unsere Bäuche aber alle anders aus, wie wenn wir stehen oder sitzen. Da landet ein Stoma schnell mal aus Versehen in einer Bauchfalte, auf der keine Basisplatte gescheit haftet...

Die Stoma-Beutel gibt es tatsächlich nur transparent oder in "hautfarben". Wobei transparente Beutel fast nur in den Kliniken genutzt werden. Da wollen die Ärzte halt sehen, wie der Beutel-Inhalt aussieht. In Deutschland gibt es Beutel-Überzüge aus Stoff, wie sie z.B. von Stomario angeboten werden (www.stomario.de). Oder Schlupfer oder Stoff-Gürtel, die man drüber zieht. Da gibt es die von OSTOmysecrets, die du schon gefunden hast, oder die Bilbys von "Stoma - na und" (www.stoma-na-und.de).

Für deine OP wünsche ich dir alles Gute, und vielleicht geht es ja auch ohne Beutel am Bauch. Ich drück dir die Daumen :)

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Link » 11.09.2014, 11:04

Also so viel Rückmeldung hätte ich jetzt nicht erwartet, wirklich ein Super Forum mit klasse Leuten....ich Danke euch :super:

Danke auch für die Links die Ihr mir geschickt habt, dass mit den Farben ist ja nur eine Kleinigkeit aber ich finde einfach das nicht alles was Medizinisch ist auch unbedingt so aussehen muss :)

Und ja, natürlich setze ich mich vorher mit so einer Sache auseinander, es geht schließlich um meinen Körper und wie ich im Alltag damit zurecht komme. Es gab ja auch noch andere Methoden wie Neo Blase usw. aber die sind für mich nicht Alltagstauglich, ich will wieder arbeiten gehen und weiterhin möglichst unabhängig sein.....daher habe ich mich für das Stoma entschieden.

Das mit der Stoma Markierung wird übrigens morgen bei der Aufnahme im Krankenhaus gemacht, die Schwester von der Beratung bespricht das noch mit mir und dann wird im liegen, sitzen und stehen herausgefunden wo der beste Platz dafür ist. Das ist also dann auch erledigt nur mache ich mir noch etwas Gedanken weil ich Bauchschläfer bin, ist das ein Problem??

Ach ja, es wird definitiv ein Beutel am Bauch sein....da komme ich nicht drum herum :)

Viele Grüße an euch!

Gerhard

kein Profilfoto
Link

Mitglied

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Hanna70 » 11.09.2014, 14:40

Link hat geschrieben: nur mache ich mir noch etwas Gedanken weil ich Bauchschläfer bin, ist das ein Problem??


Hallo Gerhard,

die erste Zeit nach der OP wirst Du ganz bestimmt nicht auf dem Bauch schlafen (wollen). Geht nicht, ist einfach so. ;) Mit der Zeit merkst Du dann, was geht und was nicht. Zumindest schon mal etwas zur Beruhigung - es gibt unter den Fories auch Bauchschläfer! :)

:winke: :winke: Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Urostoma steht bevor, Tipps vor der OP?

Beitrag von Link » 11.09.2014, 14:52

Danke :)

kein Profilfoto
Link

Mitglied

Antwort erstellen
21 Beiträge • Seite 1 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: