Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?! – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
47 Beiträge • Seite 1 von 51, 2, 3, 4, 5

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von sammy » 19.02.2014, 09:27

Hallo, habe gerade die Info von meiner Stomaschwester bekommen, das die TK Vlieskompressen nicht mehr übernimmt.
Ärgerlich!!!
LG Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Zuletzt geändert von sammy am 19.02.2014, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von Claudi_W1962 » 19.02.2014, 09:37

Hab ich da was verpaßt? Ich mußte die Kompressen immer selbst bezahlen :?
LG Claudi

kein Profilfoto
Claudi_W1962

Mitglied

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von Liese » 19.02.2014, 09:57

Mhhh, also die "Diskussion" um die Vlieskompressen hatte ich auch schon zu meiner Stomazeit. Ich bekam 1 Päckchen pro Monat - so die Auskunft meiner damaligen Stomatante - und wenn ich mehr verbraucht hab, musste ich das auch selbst zahlen. Meine Stomatante meinte damals, dass man die Kompressen "eigentlich nicht wirklich braucht" :? Jo, das ist m.E. Ansichtssache, ich hab mich deshalb auch immer selbst gekümmert.

kein Profilfoto
Liese

Mitglied

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von Waltraud Mayer » 19.02.2014, 11:00

Liese Deine Stomatherapeutin hat recht, die wenigsten braucht wirklich Vlieskompressen um das Stoma zu reinigen, geht locker mit Klopapier oder noch besser feuchtes Klopapier, außerdem gibt es die in jedem Drogeriemarkt für wenig Geld, jedenfalls sehr viel weniger als beim Sanihaus
LG Waltraud

kein Profilfoto
Waltraud Mayer

Mitglied

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von kochmax » 19.02.2014, 11:32

@Waltraud
Räusper, räusper,
ihr seit ja richtige Feiermeister :D
Viel Spaß weiterhin!
Grüßle
max

kein Profilfoto
kochmax

Mitglied

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von snoopy66 » 19.02.2014, 11:33

Hallo sammy,

ich hab auch das nette schreiben bekommen.
Das liegt daran, das die TK die Pauschalverträge gekündigt hat, d.h die haben im Prinzip Kompressen nie genehmigt, sondern wir haben die quasi alls zugabe des Homecare Unternehmen bekommen, alles im Rahmen der Pauschale, die bisher pro Pat.von den KK an die Firmen gezahlt wurde.
Soweit ich informiert bin, gibt es die jetzt nur postoperativ, oder bei med.Begründung(?)
Seit Dezember/ Januar werden alle Verordnungen einzel bewilligt und abgerechnet.Die TK ist im Moment noch die einzigste KK, die die Pauschalverträge gekündigt hat.

LG Katja

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von kampfküken » 19.02.2014, 11:40

Hallo zusammen!
Hm,na das ist ja merkwürdig :?
Mir wurde bislang noch nicht gesagt,dass ich keine Kompressen mehr bekomme...
Ich "darf" 3 Päckchen im Monat verwenden.
Aber die Idee mit dem feuchten Klopapapier ist ja eigentlich auch genial :super:
Wie sieht es denn bei Euch mit der Paste aus?Da bekomme ich eine Tube im Monat. Blöd nur,wenn man mal eine Platte dabei hat,die nicht so richtig hält und man dann wieder die Paste für eine neue Platte braucht :schlecht:
Aber ich komme mit den Kompressen aus.Wenn man den Dreh raus hat,benötigt man wirklich nicht mehr so viele.Und wenn ich mal einen Ausstreifbeutel dran habe,brauche ich eh nur Klopapier.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag.
Ganz liebe Grüße,
Kampfküken :winke:

kein Profilfoto
kampfküken

Mitglied

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von Richard52 » 19.02.2014, 12:07

Ich bin auch bei der TK, habe aber von einer "Umstellung" nichts bemerkt.
Der Versorger liefert bei mir ohne ein Rezept, oder macht das irgendwie mit dem Hausarzt direkt?

Vlieskompressen habe ich allerdings nie bestellt, die kaufe ich in der Drogerie.
Im Internet gibt es die noch billiger, z.B. bei Amazon :

100 Stück Vlies Kompressen VK unsteril -10 cm x 10 cm
von Maimed
Preis: EUR 1,90

Ich glaube das ist Toilettenpapier-Niveau und das kriegen wir auch nicht erstattet :)

kein Profilfoto
Richard52

Mitglied

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von flower » 19.02.2014, 12:42

Meine pauschale reicht für 60 Beutel, 2 Packungen platten, hautschutz lollies und paste oder ringe, wurde mir mal so gesagt. Ich benutze einmal waschlappen, 1500!! für ca. 30 euro. Komme damit gut zurecht.

kein Profilfoto
flower

ehemaliges Mitglied

Vlieskompressen werden nicht mehr genehmigt?!

Beitrag von snoopy66 » 19.02.2014, 12:46

Halo Richard,

wenn du bis jetzt nie Vlieskompressen bekommen hast, wirst du von der Umstellung nichts merken.
Dein Versorger ordert das Rezept beim HA, das macht meiner auch.
Die TK hat mir tele in der zuständigen Hilfsmittelabteilung zugesichert, das wir nach wie vor alles bekommen, was wir benötigen, nur die Abrechnung hat sich geändert.
Allerdings fallen so Zusätze,die der Versorger uns so zugestanden hat, wie jetzt die Kompressen, raus.
Ebenso ist es jetzt so, das monatlich abgerechnet wird, Dauerrezepte über mehrere Monate sind nicht mehr möglich( so mein Kentnissstand nach tele. mit der KK)

@ Kampfkücken
bist du auch bei der TK? Dann hast du einen sehr großzügigen Versorger, wenn er dir weiter so die Kompressen liefert.

LG Katja

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Zuletzt geändert von snoopy66 am 19.02.2014, 12:46, insgesamt 1-mal geändert.

Antwort erstellen
47 Beiträge • Seite 1 von 51, 2, 3, 4, 5


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: