Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser? – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von reinifant » 17.10.2013, 15:40

Hallo zusammen,

benutzt jemand beim Wechsel eine Reinigungslotion oder einen Pflasterlöser? Wenn ja, was ist besser, wenn man seine Haut ums Stoma ein bisschen pflegen, reinigen und gleichzeitig Reste entfernen will?

Beide Produkte zusammen möchte ich nicht nehmen, das wäre zuviel des Guten. Man muss das ja auch nicht jeden Tag verwenden. Und kann jemand eine Marke empfehlen?

Nicht zu vergessen: Sind die Sachen erstattungsfähig oder muss man selbst in die Börse greifen?

Grüße vom Reinifant...

kein Profilfoto
reinifant

Mitglied

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Hanna70 » 17.10.2013, 15:50

Hallo reinifant,

ich nutze Dermasol von Coloplast als Klebeentferner. Bei mir kleben die (Dansac-) Platten oben wie Pech, so dass ich sie ohne nicht abbekommen würde. Unten lösen sie sich aber sehr oft und sehr schnell wegen Fettstuhls ab.

Mit dem Dermasol bekomme ich dann auch die Haut fettfrei, was ja wichtig für das neue Kleben ist. Mit der schmalen Tülle kann man sehr gezielt den Klebeentferner aufbringen und benötigt dadurch nur sehr wenig. Ist viel besser als ein Spray!

Ich benötige 1 Flasche für 3 Monate und bekomme sie mit der Versorgung. Ist also erstattungsfähig.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Hermon » 17.10.2013, 16:00

Hallo Reinifant,

ich benutze Pflasterlöser, weil ich Einteilige Beutel benutze und deshalb häufiger am Tag den Beutel wechseln muss. Ich benutze Pflasterlöser von Coloplast, den ich in der Apotheke kaufe. Nach dem Lösen des Beutels reinige ich mit feuchten Pflegekompressen, sprühe Hautschutz auf die Haut und trage etwas Schutzcreme auf den Stoma auf. Alle drei Sachen bringt mir meine Stomatante kostenlos mit.
Klebereste von dem Beutel brauchst Du nicht so gründlich beseitigen, tut nur die Haut reizen, der neue Beutel klebt auch so darauf.
Liebe Grüße

Hermon


Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Hermon » 17.10.2013, 16:03

Hallo Reinifant,

kann ich Rosi nur recht geben. Ich habe eine neue Stomatante und die werde ich mal fragen, ob ich das Dermasol auch umsonst kriege.

LG

Hermon


Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Hermon » 17.10.2013, 16:08

Liebe Rosi,
hab Dir eine PN geschickt!
LG
Hermon


Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Frederica » 17.10.2013, 16:18

Auch ich benutze Dermasol von Coloplast, Reinifant, und bin sehr damit zufrieden.
Ich komme mit 50 ml für ein halbes Jahr aus und kaufe es bei medikamente-per-klick.de für 5,91 Euro.

Habe aber gar nicht gefragt, ob meine Versorger-Firma diese Kosten übernehmen würde.

Liebe Grüße
Frederica

kein Profilfoto
Frederica

Mitglied

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Hanna70 » 17.10.2013, 17:53

Coloplast Dermasol hat eine HMV-Nr. (29.26.10.4000) und ist damit verordnungsfähig.

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Hanna70 » 17.10.2013, 17:55

Lieber Hermon,

gelesen und beantwortet! ;)

:winke: :winke: Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von highwaybiker » 17.10.2013, 22:52

Hallo reinifant, :winke:
ich benutze auch Dermasol von Coloplast. Die Flasche hebt bei mir allerdings ewig, da ich es höchstselten anwenden muß. Am häufigsten brauche ich es, wenn ich mal ein Bad genommen habe. Danach klebt der Beutel meist noch fester. Da ich allerdings fast nur Dusche, kommt das nicht oft vor. Zum täglichen reinigen nehme ich von Anfang an eine seifenfreie Wasch-Lotion, die es bei ALDI gibt. Vor dem Duschen reinige ich nur mit einem Vliestuch und warmen Wasser. Der Rest passiert dann unter der Dusche. Zur Hautpflege benutze ich die Hautschutzcreme von Coloplast, die ich aber auch nicht jeden Tag anwende. Kommt immer drauf an, wie die Haut aussieht (trocken oder etwas gerötet). Da ich mich auch einmal die Woche rund um das Stoma rasiere (habe halt starken Haarwuchs), wende ich die Creme auch nach dem rasieren an. Habe bisher keinerlei Probleme mit der Haut gehabt.

kein Profilfoto
highwaybiker

Mitglied

Wer benutzt Reinigungslotion oder Pflasterlöser?

Beitrag von Hermon » 17.10.2013, 23:20

:gutGemacht: Hallo Werner,

weil ich eine Hernie unter den Stoma habe, müssen meine einteiligen Beitel gut halten. Deshalb drücke ich sie noch richtig fest an. Deshalb ich lösen sich die Beutel entweder ganz von alleine oder ich benötige auch Dermasol. Aber die Flasche hält lange.
Mehr Probleme habe ich mit den Haaren am Stoma. Zum Glück ist der Haarwuchs bei mir nicht so stark. Das Problem bei mir besteht darin, dass ich die Haare schlecht sehen kann besonders die, die unterhalb des Stomas sind. Ich nehme dann meinen elektrischen Bartschneider und versuche so alle Haare zu kappen.
Dann kommt ein bisschen Creme oben auf den Stoma und die Haut ringsherum bekommt Hautschutz aus der Spraybüchse und dann kommt der Maulkorb für mein Spucki rauf und fertig ist die Sache. :gutGemacht:

Gute Nacht
Hermonn


Antwort erstellen
19 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: