Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Reicht es, wenn ich den Nachtbeutel neben mich ins Bett lege – Seite 2

Du hast ein Urostoma und Fragen zur Harnableitung? Diskutiert mit anderen Betroffenen eure Fragen zu einem Ileum- oder Colon-Conduit und anderen Formen der Harnableitung (Operation, Stomaversorgung beim Urostoma, mögliche Komplikationen (z.B. Harnwegsinfekte, Harnkristallbildungen), kontinente Alternativen wie der Mainz-Pouch II usw).
Antwort erstellen
11 Beiträge • Seite 2 von 21, 2

Reicht es, wenn ich den Nachtbeutel neben mich ins Bett lege

Beitrag von Dieliehei » 07.02.2020, 08:52

Hallo Chrissi, :winke:
NEIN, so kompliziert ist das gar nicht :) . Man kann alles noch lernen.
Vor allem warte ab, ob es eine Neoblase oder ein Storma wird. Beim Stoma kommt, wie schon geschrieben, schon in der Klinik ein/e Stomatherapeut/in. Die beraten dich und bringen die Erstversorgung. Probier das und du siehst, ob es so passt. Wechseln kann man dann immer noch. Auch das mit Ein- oder Zeiteiler sollte man später porbieren und für sich entscheiden.
Ich würde nicht gleich viele verschiedene Probemuster bestellen. Wenn man noch keine Ahnung davon hat verwirrt es nur. Du wirst bestimmt eine Anschlußheilbehandlung bekommen. Auch dort gibt es Hilfe und Informationen.
Ich wünsche dir :gut: :gut: :gut: Und denke: Das Stomi rettet dir das Leben! War bei mir jedenfalls so und hilft mir über kleine Unzufriedenheiten hinweg! :oops:

Dieliehei

kein Profilfoto
Dieliehei

Mitglied

Antwort erstellen
11 Beiträge • Seite 2 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: