Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Pauschale von KK

Das Forum zum Erfahrungsaustausch rund um sozialrechtliche Themen, z.B. zur Schwerbehinderung, zum Bezug der Hilfsmittel, zu Zuzahlungen und vielen anderen Themen.

Hinweis: Dieses Forum ist ein Laienforum. Sofern rechtliche Themen angesprochen werden ersetzt es keine Rechtsberatung und dient nur dem Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Laien.
Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1

Pauschale von KK

Beitrag von Daniel4711 » 18.07.2019, 18:14

Hallo, mich würde mal interessieren, welche Pauschale die Krankenkasse dem Versorger / Sanitätshaus pro Monat zur Verfügung stellt. Weiß das jemand (zum Beispiel Techniker KK)? Oder wird jedes Produkt, Beutel, Platte usw., einzeln mit der Kasse abgerechnet?
Grüße, Daniel

kein Profilfoto
Daniel4711

Mitglied

Pauschale von KK

Beitrag von Peter51 » 19.07.2019, 20:13

Hallo Daniel 4711,
Ich habe drei Stoma und Fistelversorgungen zu "kleben".
Für meine notwendigen Versorgungen, habe ich ein bestätigten Mehrbedarf.
Meine KK zahlt den notwendigen Bedarf und keine Pauschalvergütung.
In der Regel werden natürlich Pauschalvergütung gezahlt.
Keine Ahnung was die TK als Pauschalvergütung zahlt.

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Pauschale von KK

Beitrag von Nicki86 » 20.07.2019, 12:02

Hallo Daniel!

Ich hatte ein Ileostoma und hab von der Krankenkasse 30 Ausstreifbeutel und ca. 10 Platten im Monat bekommen.
Ein Mehrbedarf musste ich dann selbst bezahlen.

Gruß Nicki

kein Profilfoto
Nicki86

Mitglied

Pauschale von KK

Beitrag von Queeby » 20.07.2019, 15:18

Srry, aber diese Aussage kann ich so nicht stehen lassen.
Man bekommt als Stomaträger so viel Versorgungsmaterial, wie man benötigt.
Und zwar ohne Auf,-oder Zuzahlung!

Man muss nur klar differenzieren: Benötige ich beim 2teiligen System 25 oder gar 30 Platten,
wird einem der LE (Versorger) schon nahe legen auf einteilige zu wechseln.
Ich erhalte 15 - 20 Platten mtl., das ist gar kein Problem.

Wirtschaftliche Aufzahlung wird fällig, wenn man Selbstzahlerprodukte mitbestellt, welche keine
Hilfsmittelnr. haben. Beispielsweise die Brava Fixierstreifen.

Der Versorger kann einen also (indem er mit Zuzahlung droht) nicht dazu nötigen,
mit zu wenig Versorgungsmaterial auskommen zu müssen.

Gruß Queeby

kein Profilfoto
Queeby

Mitglied

Pauschale von KK

Beitrag von Nicki86 » 20.07.2019, 20:18

Hallo !

Bei mir war es aber so! Mehr hat die Kasse nicht gezahlt. Es hieß, man hat nur ein gewisses „Kontingent“ und wenn man mehr benötigt muss man zahlen.
Ich musste deshalb dazu zahlen!

Nicki

kein Profilfoto
Nicki86

Mitglied

Pauschale von KK

Beitrag von kochmax » 25.07.2019, 19:45

Moin,
eigentlich bekommst du das, was ärztlich verordnet wird. Wenn du mehr Bedarf hast, muss das dokumentiert werden und dann bekommst du das in der Regel auch. Ich würde das mal mit der Stomafachkraft, dem Arzt und der Krankenkasse besprechen.
Grüßle
max

kein Profilfoto
kochmax

Mitglied

Pauschale von KK

Beitrag von doro » 26.07.2019, 07:02

Also,das mit der Versorgungspauschale ist eine Sache der Auslegung und das mit den 30 Beuteln im Monat und den Rest per Zuzahlung, kommt auch etwas schwer daher.
Ich bekomme an Beuteln was ich benötige und das sind mindestens 30 mini Beutel für Tags und 30 große Beutel für die Nacht.

Platten wie ich sie benötige und Hautschutz auch von Eakin.Ohne besondere Dokumentation.
Also kann man die Pauschale wirklich „Pauschal“ auslegen. :winke:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Antwort erstellen
7 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: