Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Colo Stoma Probleme mit Kleidung und Versorgung

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
3 Beiträge • Seite 1 von 1

Colo Stoma Probleme mit Kleidung und Versorgung

Beitrag von ancy » 22.10.2020, 21:19

Hallo, hatte 3 Jahre Colitis, nach gravierender Verschlechterung, letzten Monat 3 OP`s.
Bei der letzten wurde ein Colo Stoma gelegt und Rektum " zugetackert "
Stomatherapeut hat mich weder aufgeklärt, noch mich im sitzen, stehen, liegen betrachtet.
Keine Rücksicht auf meine Kleidung genommen, geschweige auf meine Gehbehinderung. Mir kommentarlos zwei Kringel auf den Bauch gemalt und kommentarlos das Zimmer verlassen.
Ergebnis: Kann keine Unterwäsche tragen, keine Hosen, Leggins o.ä.- trage im Moment die Netzschlüpfer und eine alte Jogginghose meines Mitbewohners. Da das Stoma genau zwischen zwei Hautfalten liegt ( habe nur noch 45 kg ) und auf Höhe des Bauchnabels liegt, drückt alles auf das Stoma und behindert den Abfluss. Bei der geringsten Bewegung - umdrehen im Bett, vorbeugen usw. löst sich die Platte zum Teil und wird unterlaufen. Außerdem kann ich das Stoma nicht selbst versorgen, weil ich es schlecht einsehen kann. Nicht weil meine Augen schlecht sind, sondern wegen der Platzierung. War heute zur Nachuntersuchung und man überlegt, das Stoma anders zu platzieren.
Weiß nicht, wie ich noch eine OP verkraften soll, aber so ist es auch ein unhaltbarer Zustand.
Stomatherapeut hat mir 4 Wochen gesagt, dass die häusliche Versorgung durch KH gesichert sei und 5 Min. vor Entlassung festgestellt, dass ich bei der falschen KK versichert bin und ich wurde ohne Versorgung entlassen. Sozialdienst hat mich 1 Woche notdürftig versorgt, bis ich einen neuen Versorger gefunden hatte. Hat jemand Erfahrung mit Neuanlegung eines Stomas ??
mfG
Ancy

kein Profilfoto
ancy

Mitglied

Colo Stoma Probleme mit Kleidung und Versorgung

Beitrag von zwergmutter » 23.10.2020, 09:19

Hallo ancy,

ich kann Dir nur raten über eine Verlegung nachzudenken.
Ich habe genau dieses Desaster mit meinem Mann.
Nach Not-OP liegt das Stoma genau in der Taille. Dazu kommen noch Hernien und alte Narben.
Zu Anfang hatte ich auch gedacht, es hin zu bekommen.
Doch inzwischen braucht er IMMER eine Person die wechselt. Was schon im Krankenhaus und in REHA
problematisch war, weil niemand da war.
...UND ES HÄLLT, besonders in der warmen Jahreszeit, NICHT !!!!
Weil in der Stelle die Haut immer feucht ist und schwitzt.

Wir kämpfen inzwischen um Mehrbedarf und es sieht nach Anwalt aus.
Also überlege genau und such Dir, falls Du es machen möchtest, eine andere Klinik die auf Stoma
spezialisiert ist.
Bei uns ist leider nichts mehr zu machen.

Drücke die Daumen und hoffe das Dir jemand schnell und unkompliziert hilft
LG Christa

kein Profilfoto
zwergmutter

Mitglied

Colo Stoma Probleme mit Kleidung und Versorgung

Beitrag von ancy » 23.10.2020, 11:31

Danke für die Rückmeldung- traurig zu hören, dass Sie das gleiche Problem haben.
Stomatherapeut hat mich angerufen und behauptet jetzt, er hätte ausführlich aufgeklärt, vermessen und das Stoma nicht dort angezeichnet, wo es jetzt liegt. Habe meine Bettnachbarin als Zeugin und werde jetzt einen Anwalt einschalten- weiß noch nicht wie noch eine OP verkraften soll.Im Moment alles ein bißchen viel. Vor ein paar Monaten mein Mann, letzten Monat meine Schwägerin verstorben, 30 kg abgenommen - und jetzt dass.
Wünsche Ihnen und Ihrem Mann alles Gute
mfG
Ancy

kein Profilfoto
ancy

Mitglied

Antwort erstellen
3 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: