Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby – Seite 2

Schon in den ersten Lebenstagen kann ein Stoma zum Lebensretter werden. Hier ist das Forum für Eltern betroffener Kinder und für die ganz speziellen Herausforderungen, mit denen die Familien plötzlich konfrontiert werden.
Antwort erstellen
23 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Katja » 22.06.2017, 17:43

Moin,

die Firma Forlife ist nicht so bekannt und hat auch eine Versorgung für Kinder. Sind auch sehr großzügig mit Mustern. Auch das Puder hat eine andere Zusammensetzung als z.B. das von Convatec oder Coloplast und hat bei mir besser geholfen.

https://stomocur.forlife.info/produkt-kategorie/kinderversorgung/

@frankie1000 - Deine Platte hält noch, wenn Du Kokosöl um das Stoma aufträgst? Oder entfernst Du es nach dem Einwirken wieder?

Herzliche Grüße
Katja

kein Profilfoto
Katja

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Kathimoehl » 22.06.2017, 19:06

Hallo.
Mittlerweile wurde mein Sohn erfolgreich zurück verlegt und alles klappt super.
Bei dem Kokosöl stellt sich mir nur die Frage, ob die Versorgung dann noch klebt!?
Selbst bei fettfreier Creme oder nach dem baden mit etwas Badeschaum hatten wir immer Probleme.
Lg
Katharina

kein Profilfoto
Kathimoehl

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von doro » 22.06.2017, 20:13

Hallo Katharina,

nein,die Versorgung wird auf dem Kokosöl nicht halten.Selbst Haut die mit nicht ölfreien Reinigungstüchern gereinigt wird,ist nicht in der Lage,eine Basis zu halten.

Aber,Glückwunsch zur Rückverlegung.So schöne Nachrichten hört man gerne. :super:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Kathimoehl » 22.06.2017, 20:38

Dankeschön. Wir sind auch sehr froh das alles klappt. Alles Gute auch für Sie.

LG
Katharina

kein Profilfoto
Kathimoehl

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Hanna70 » 22.06.2017, 20:50

Da will uns wohl jemand etwas verkaufen, ohne eine Ahnung von Stomaversorgung zu haben. :sehrVeraergert: :sehrVeraergert: :sehrVeraergert:

Finger weg von allen ölhaltigen Cremes, Gels, Duschbädern u.ä.! Von Fettstuhl geplagte wissen, was ich meine.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Katja » 22.06.2017, 21:46

...sorry - nicht aufs Datum geschaut :oops:

Schön, dass es Deinem Sohn nun wieder gutgeht!

Alles Gute & LG
Katja

kein Profilfoto
Katja

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Martha » 22.06.2017, 21:57

frankie1000 und das Kokos-Öl

die Reaktionen hier auf Frankies Beitrag finde ich etwas überzogen.
Er hat doch lediglich geschrieben, dass das Zeugs gegen Entzündungen und Hautreizungen jedweder Art hilfreich sein kann.
Sogar oral kann man Kokosöl einnehmen und damit (anscheinend) die Heilung fördern. Dazu hat Frankie einen Link eingestellt. (man muss ja nicht nur diesem Link folgen, sondern kann selbständig nach Kokosöl googeln und sich dann eine Meinung bilden)
Es wird jetzt aber so dargestellt, als hätte Frankie empfohlen, die Haut ums Stoma fett mit Kokosöl einzuschmieren und dann die Platte draufzukleben.
Davon war doch aber keine Rede.
Ich hab jetzt aufgrund von Frankies Link ne ganze Weile kreuz-und quergegoogelt und habe kaum Hinweise auf die medizinische Wirksamkeit von Kokosöl gefunden.
Aber wenn ich ein Hautproblem hätte, was sich nicht anders beheben lässt, würde ich trotzdem dies Öl in Betracht ziehen. Natürlich zuerst an anderer Stelle testen, ehe ich es meinem Baby auf ne offene Wunde schmier, logisch. Und vorher einen Haut - oder Kinderarzt befragen.
Selbst wenn frankie1000 Mitglied in der berüchtigten Kokosöl-Mafia ist - wir schreiben das Jahr 2017 und wir sind im Internet unterwegs. Da erwarte ich von allen Teilnehmern, dass sie selbständig denken und recherchieren.

LG

kein Profilfoto
Martha

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Hanna70 » 22.06.2017, 22:30

Hallo Martha,

wenn jemand einen Tag im Forum angemeldet ist, einen 1 1/2 Jahre alten Thread hervorholt, um dann auf einen Link mit Werbung zu verweisen, ist das schon sehr verwunderlich. Zumal eigentlich jeder Stomaträger um die Unverträglichkeit von Fetten mit Basisplatten weiß.

Selbständig denken und recherchieren ist gut und schön, aber manchmal sucht einfach jemand schnell einen Rat. Dann ist es eben mehr als kontraproduktiv, wenn solche falschen "Ratschläge" hier unkommentiert stehen bleiben.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von doro » 23.06.2017, 07:23

die Reaktionen hier auf Frankies Beitrag finde ich etwas überzogen.

Ich verstehe nicht,was nun überzogen ist :? Mein Beitrag, in dem ich recht eindeutig erklärte warum Kokosöl für Stoma Träger nicht unter die Basis gehört?
Warum so pauschal ? Da fühle ich mich nun auch direkt angesprochen ;) nur das mit der Erwartung
ziehe ich mir nicht an.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Gereizte Haut um das Stoma bei Baby

Beitrag von Martha » 23.06.2017, 19:12

@Hanna70

Asche auf mein Haupt, liebe Rosi :roseSchenken:
Den Schuh mit dem Recherchieren muss ich mir nun wohl selber anziehen :oops:
Nach Deinem ersten Beitrag hätte ich Öl-Frankie einfach mal anclicken müssen. Dann hätte ich auch geblickt, dass er nur was verkaufen will.

Davon abgesehen würde ich bei Hautproblemen um´s Stoma für mich persönlich ( ich spreche jetzt nur von mir ! ) auch ölige und fettende Cremes und Salben in Betracht ziehen.
Denn ich könnte, wenn ich allein zuhaus bin, auch mal 4 oder 5 Stunden ohne Platte und Beutel durch die Wohnung laufen. Oder mich 6 Stunden unbebeutelt hinlegen - mein Colostoma schaltet im Liegen in den Schlafmodus und wird erst wieder wach, wenn ich aufstehe.
Und grad so ein kleines Baby - das kann man, wenn´s warm genug ist, ja auch mal nackt und ohne Platte schlafen legen und es beobachten. Wenn das Stoma plötzlich fördert, wischt man das eben weg. Aber eine fettige Salbe hätte ´ne gute Chance, einziehen zu können.

Nur das wollte ich eigentlich sagen - dass jeder anders ist. Bei manchen geht etwas, was für viele andere völlig undenkbar ist.

Liebe Grüße
Martha

kein Profilfoto
Martha

Mitglied

Antwort erstellen
23 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: