Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare – Seite 1

Du hast ein Ileostoma und Fragen dazu? In diesem Forum findet ihr Antworten auf Fragen zum Dünndarm-Stoma (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Ileostoma, Alternativen wie dem ileoanalen Pouch oder Kock-Pouch usw).
Antwort erstellen
35 Beiträge • Seite 1 von 41, 2, 3, 4

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von Gaby Bopp » 20.11.2019, 14:36

Liebe Alle,

meiner 88jährigen Mutter wurde vor zwei Jahren nach einer schweren Krebsoperation ein künstlicher Darmausgang gelegt, mit dem sie soweit gut zurecht kommt. Nun nimmt ihre Krankenkasse bereits zum 1.12.19 einen Anbieterwechsel bei den Versorgungsmaterialien vor: MEDI-MARKT Homecare bzw. PROLIFE Homecare - zwischen diesen beiden Anbietern haben die Patienten die Wahlmöglichkeit. Es geht meiner Mutter, die angesichts ihres Alters nicht mehr so mobil ist, vor allem um die Zuverlässigkeit des Lieferservice, da sie schlecht in der Lage ist, sich die Sachen selbst zu besorgen. Wenn ihr mir dazu eure Erfahrungen und/oder Tipps schreiben könntet, wäre das sehr, sehr hilfreich. Übrigens, wir sind in München - vielleicht spielt das auch eine Rolle.

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße, G.

kein Profilfoto
Gaby Bopp

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von Bernie29 » 20.11.2019, 16:43

Hallo Gaby,

ich habe (in NRW) mit ProLife gute Erfahrungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit in Sachen Lieferung.

VG Bernie

kein Profilfoto
Bernie29

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von zwergmutter » 20.11.2019, 19:36

Ich bin mit Pro Life super zufrieden.
Gute Ansprechpartner.
Die Stomaschwester ist kompetent und hilft wo sie kann.
Wenn man anruft und Material braucht, kommt es schnell.

Ich kann Pro Life nur empfehlen.

:winke:

kein Profilfoto
zwergmutter

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von Gaby Bopp » 21.11.2019, 11:30

Vielen Dank an euch beide für die positiven Rückmeldungen zu PROLIFE Homecare! Vielleicht bekomme ich noch ein, zwei Antworten aus Bayern. Das würde meine Mutter und mich bestärken...

Viele Grüße, G.

kein Profilfoto
Gaby Bopp

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von Findus » 30.12.2019, 21:12

Hallo, leider kommt die Antwort aus Hessen, dafür aber mit dem gleichen Inhalt: ich bin mit PROLIFE sehr zufrieden, werde immer schnell bedient.
Liebe Grüße, Findus

kein Profilfoto
Findus

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von Gaby Bopp » 30.12.2019, 23:40

Vielen lieben Dank! Herzliche Grüße + einen guten Rutsch!

kein Profilfoto
Gaby Bopp

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von WEHAUS » 01.01.2020, 14:55

Hallo Zusammen,
die mehrfach positiven Bewertungen zu PROLIFE kann ich so nicht teilen und auch nicht nachvollziehen.Ums kurz zu machen:
- Leute ohne Erfahrung am Telefon
- Anrufe laufen auf Anrufbeantworter
- bei Mail-Bestellung erfolgt seitens PROLIFE keine Rückmeldung zu Bestelleingang/Bearbeitung
- erhaltene Pakete enthalten keine Lieferscheine
Sorry, aber so was geht gar nicht !!
Vergleichsweise war mein bisheriger Versorger in selben Zeitraum telefonisch innerhalb einer Minute erreichbar ..ich habs ausprobiert !!!
VG WEHAUS

kein Profilfoto
WEHAUS

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von Martha » 02.01.2020, 01:29

hallo Wehaus

klingt, als wärst du Neukunde bei Prolife und bist vermutlich bei der DAK versichert ?
Die DAK hat 15.000 Versicherte mit Stoma. Wie viele davon mögen jetzt, nach der Ausschreibung, als Neukunden bei Prolife gelandet sein ? 6.000 ?
Wenn von diesen 6.000 auch nur 95% ihre Ware rechtzeitig bekommen haben, ist das eine logistische Meisterleistung.
Natürlich hat man da aktuell mal jemanden am Telefon, der sich mit dem Thema nicht gut auskennt - es wird eine Zeitarbeitskraft oder ein Callcenter-Mitarbeiter sein.
Natürlich bleiben bei dem immensen Neukunden-Aufkommen Bestellungen per email auch mal unbeantwortet und werden statt dessen einfach nur bearbeitet.
Natürlich kann in einem Paket mal versehentlich kein Lieferschein sein. Vielleicht lautete die Devise aber auch einfach "Die richtigen Artikel in den Karton, richtige Adresse drauf und raus raus raus".
Vermutlich hatten die Angestellten bei Prolife im November und Dezember Urlaubssperre um zusätzlich zu den Bestandskunden auch noch tausende Neukunden pünktlich und korrekt zu beliefern.
Wenn ich da arbeiten würde und nun hier lesen müsste, worüber sich Kunden, die korrekt beliefert wurden, beklagen, würde ich wahrscheinlich in Tränen ausbrechen.
Sicherlich wird sich auch an dieser Stelle jemand finden, der sagt "wenn Prolife das nicht wuppen kann, warum haben die sich dann vorgedrängelt?"
Aber sie haben es ja gewuppt - die Kunden wurden beliefert.
Und für das Finetuning, freundliche mails und Willkommensschreiben kann man den Menschen, die dort arbeiten und ihr Bestes geben, doch mal ein oder zwei Monate Zeit geben.
Was für ein Geheule wegen nix......

kein Profilfoto
Martha

Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von doro » 02.01.2020, 07:30

Und für das Finetuning, freundliche mails und Willkommensschreiben kann man den Menschen, die dort arbeiten und ihr Bestes geben, doch mal ein oder zwei Monate Zeit geben.
Was für ein Geheule wegen nix......

nett gesagt :aah: :DD

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Erfahrungen mit MEDI-MARKT Homecare und PROLIFE Homecare

Beitrag von Sonnenaufgang » 03.01.2020, 00:06

Hallo,
ich habe bisher gar nichts bekommen von Prolife. Habe die ganzen Unterlagen bereits im November übersandt und ca. 5 mal haben auch Leute von Prolife angerufen. Jedesmal neu meinen Bedarf aufgenommen.Gestern sagte man mir am Telefon,der Dezember 2019 sei nun vorbei und ich bekäme im Januar eine Lieferung,für Dezember kommt nix mehr.
Ich hatte zwischendurch auch bei Publicare bestellt und die Ware sofort bekommen. Die Rechnung habe ich direkt an die DAK gesandt.Falls sie nicht zahlen,sollen sie mir einen Ablehnungsbescheid übersenden,dagegen lege ich dann Widerspruch ein.
Ich hoffe,dass nun von Prolife im Januar Material kommt.
Kann ja sein,dass die dort völlig überlastet sind.Ich bin auch nicht böse auf die Firma,sondern auf die DAK.
LG
Hans

kein Profilfoto
Sonnenaufgang

Mitglied

Antwort erstellen
35 Beiträge • Seite 1 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: