Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Vitamin B12 – Seite 1

Du hast ein Ileostoma und Fragen dazu? In diesem Forum findet ihr Antworten auf Fragen zum Dünndarm-Stoma (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Ileostoma, Alternativen wie dem ileoanalen Pouch oder Kock-Pouch usw).
Antwort erstellen
26 Beiträge • Seite 1 von 31, 2, 3

Vitamin B12

Beitrag von Rosella » 24.07.2017, 10:03

Hallo.
Habe Fragen zu Vitamin B12.
Nach der OP im März dieses Jahres wurde der komplette Dickdarm entfernt. Damals wurde mir mitgeteilt, daß mir B12 zugeführt werden soll, weil es nicht mehr aufgenommen werden kann. Mein Arzt mißt zwar den Wert, s. E. ist der immer noch im Normbereich und verordnet kein B12. Ich habe gelesen, daß man den Wert auf 3 Arten bestimmen kann , 2 mal über das Blut und einmal über Urin. Aber alle 3 Arten seien ziemlich ungenau.
Ich hätte gerne mal gewußt ,wie das bei Euch so ist. Bekommt ihr, ( kein Dickdarm vorhanden ) das wöchentlich gespritzt?
Des weiteren bekomme ich noch zusätzlich zu meinen Flosamen zum Eindicken , Quantalan, Kalium und seit neustem noch Calzium ( habe mir 5 Brustwirbel gebrochen Osteoporose ) .
Da ich noch Tabletten für Bluthochdruck und Ass 100 zur Blutverdünnung nehmen muß, zusätzlich noch Eisen, und Pantoprazol, denke ich, daß es langsam zu viel wird, was ich da alles zuführe.
Es wäre nett, wenn ihr mir mal berichtet, wie das bei Euch mit dem Vitamin B 12 ist. und was ihr noch zusätzlich alles an Tabletten zuführt.
Danke vorab, für Eure Nachrichten
MFG

kein Profilfoto
Rosella

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von doro » 24.07.2017, 11:53

Hallo Rosella,

ich lasse mir alle 4 Wochen die B Vitamine spritzen.Da bei mir der Eigenanteil von 5.00€ den Preis für die Spritzen (10erPack) genau den Preis der Spritzen gleich kommt,kaufe ich sie mir privat.
Da ich durch den Flüssigkeitsverlust meines Ileos oft Wadenkrämpfe habe, nehme ich in je nach Bedarf-Abständen magnesium und auch Kalium zu mir.

Ebenso gönne ich mir ab und an ein Vitaminpräparat.Mein Doc mein dazu,was der Körper nicht benötigt,scheidet er aus. :? ( Centrum Generation 50 ) Da ist auch Lutein drin,das empfiehlt mein Optiker.
So fühle ich mich gut versorgt. :gut:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von Rosella » 24.07.2017, 12:04

Hallo Doro Danke für deine Antwort.
Mein Doc meinte, daß das B12 wenn es benötigt wird, 1 mal die Woche gespritzt werden muß. Du schreibst : alle Vitamin B Heist das : du spritzt nicht nur B 12 ?

MFG

kein Profilfoto
Rosella

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von Börgi » 24.07.2017, 12:10

Grüß Dich Rosella,
ich bin meinen Dicki auch los und bekomme einmal im Monat Vitamin B12 gespritzt!
Das bekomm ich auf Rezept.
Außerdem nehme ich Colysteramin (Pulver- zuviel Gallensäure), Loperamid ( Kapseln) und Flohsamen! Dies aber erst seit der RV vor zwei Jahren.
Meine Calzium und Eisenwerte haben sich wieder normalisiert im Laufe der Zeit. Ich kann jetzt allmählich schon wieder mehr Obst und Gemüse essen :super: , das ging einige Zeit nach der RV gar nicht!!! :cry:

Die Vitamin-Spritzen bekomme ich seit meiner Dickdarmentfernung regelmäßig, da hatte ich auch ein Illeostoma. Nu muß ich lügen, so etwa seit ca 4Jahren!? :hmm:

Ich gehe einmal im Monat zu meinem Darmdoc und da wird alles kontrolliert, Blut, Urin und Stuhl, und alle 3Monate Ultraschall!!! :gut:

Mir geht es gut! :D Nur die Nächte sind ab und zu anstrengend, da läuft meine Verdauung auf Hochtouren, egal ob ich abends esse oder nicht! :cry: Aber daran gewöhnt man sich ,auch mit Beutel mußte ich nachts raus, nichts ist perfekt, ist halt so!!! :D

Liebe Grüße von Börgi!!! :winke:

kein Profilfoto
Börgi

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von Rosella » 24.07.2017, 12:46

Hallo.
Danke für deine Nachricht.
Bei mir hies es auch, ich kann eine RV machen. Nun ist bei mir aber alles wieder durcheinander gekommen. Ich habe mir 5 Brustwirbel gebrochen und wurde mit einem Mieder versorgt. war knapp 2 Wochen im Krankenhaus. In das Mieder wurde ein Kreisrundes Teil ausgespart , wegen dem Stomabeutel. Im Moment sieht es so aus, daß der Druck des Mieders bzw. der Rand des Loches im Mieder so auf den Bauch drückt, daß das Stoma weiter hervorsteht. Aber sonst habe ich keine Möglichkeit. Op ist laut Arzt nicht möglich. Vor dem Krankenhausaufenthalt war ich sehr zufrieden.Daß ich eigentlich keie RV mehr vorhatte. Am Tag hat sich das auf 4-6 mal Beutel leeren eingependelt und in der Nacht auf 1- 2 Mal. Nun ist leider in der Nacht wieder 3- 5 mal zu leeren . Ich hoffe, daß die wieder besser wird. Ich bekomme aber auch im Moment bis zu 15 Schmerztabletten am Tag.und die ersten 7 Tage habe ein mal am Tag noch Morphium dazu bekommen. Jetzt will man die Schmerzmittel langsam abbauen.
MFG

kein Profilfoto
Rosella

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von Hanna70 » 24.07.2017, 14:31

Hallo Rosella,

das klingt ja richtig mistig mit den 5 gebrochenen Wirbeln. :troesten:

Müsstest Du wegen der Osteoporose nicht auch Vitamin D gespritzt bekommen?

Ich bekomme alle 4 Wochen Vitamin B12 und D3 gespritzt. Neuerdings muss ich zusätzlich noch Kalium und Magnesium per Brausetabletten zuführen (bekomme ich auch auf Rezept). Die 5 €, die doro erwähnte, muss ich nicht zahlen, weil ich die Zuzahlungen am Jahresanfang immer im Voraus zahle.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von Rosella » 24.07.2017, 16:49

Hallo
Danke für deine Antwort
Ich bekomme Calzium in Form von Kautabletten. Mit Zusatz von D. Da ich Pantoprazol für zuviel Magensäure bekomme, hies es vor Jahren schon. daß nur Kautabletten in Frage kämen. Das andere ging nicht..
MFG

kein Profilfoto
Rosella

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von doro » 24.07.2017, 18:05

Rosella hat geschrieben:Hallo Doro Danke für deine Antwort.
Mein Doc meinte, daß das B12 wenn es benötigt wird, 1 mal die Woche gespritzt werden muß. Du schreibst : alle Vitamin B Heist das : du spritzt nicht nur B 12 ?

MFG

Hallo Rosella,

nein,ich meine schon Vitamin B.Mir ist aber so,das dieses nur ein Oberbegriff für alle verschiedene Vitamin B ist.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von crab » 24.07.2017, 20:37

Hallo,

bei Osteoperose wird oft nur an Calcium und gelegentlich an Vitamin D gedacht. Vergessen wird hier
Magnesium. Calcium wird nur bei ausreichend Magnesium in den Knochen eingelagert. Bei einem
Mangel an Magnesium lagert sich Calcium in den Blutgefässen oder in den Gelenken ab. Ebenso wichtig
ist, wie schon erwähnt, Vitamin D3.

LG Wolfgang

kein Profilfoto
crab

Mitglied

Vitamin B12

Beitrag von Hanna70 » 24.07.2017, 22:35

crab hat geschrieben: Calcium wird nur bei ausreichend Magnesium in den Knochen eingelagert. Bei einem
Mangel an Magnesium lagert sich Calcium in den Blutgefässen oder in den Gelenken ab.


:guterBeitrag: DANKE! Das ist gut zu wissen!

:winke: :winke: Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Antwort erstellen
26 Beiträge • Seite 1 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: