Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Mit Stoma geht alles, auch ein Sixpack am Bauch – Seite 3

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
25 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3

Mit Stoma geht alles, auch ein Sixpack am Bauch

Beitrag von doro » 05.10.2016, 12:47

Da ich eine Hernie recht bald nach meiner Stoma-Anlage bekommen habe,bezweifle ich,das sie NUR
mit der 5 Kg Grenze zusammenhängt, denn ich habe ganz sicher nicht schwer gehoben.
Meine Hernie ist allerdings auch seit Jahren so,dass sie nicht besonders auffällt,aber sie ist da.

Seit Jahren hebe ich nach dem Tipp von jemanden aus dem Forum :DD ,-Aus den Armen heraus-
Also nicht die Kraft aus den nicht vorhandenen Bauchmuskeln sondern mit der Muskelkraft der Arme und eben soviel wie sie tragen ohne dass ich den Bauch zur Hilfe nehmen muss.Klappt wunderbar,denn sonst würde meine Hernie sicherlich verschlechtert haben.

Im Übrigen ist regelmäßige Fittness ein toller Adrenalin -Geber,wenn man damit umgehen kann.Wer
seinen Segen in gestählten Muskeln sieht,warum nicht?? Ich stehe da nicht drauf aber mein Geschmack muss doch nicht ausschlaggebend für den Rest der Welt sein.Oder?? :DD

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Mit Stoma geht alles, auch ein Sixpack am Bauch

Beitrag von Dark » 05.10.2016, 14:53

Wenn doch 75% aller Stomaträger eine Hernie hat, dann kann es ja nicht vom Kraftsport kommen, sonst müssten da draußen ja nur Muskelpakete rumrennen. Eher würde ich es mal anders herum angehen, dass eine schwache Bauchmuskulatur eben bei der kleinsten außergewöhnlichen Belastung reisst.

kein Profilfoto
Dark

Mitglied

Mit Stoma geht alles, auch ein Sixpack am Bauch

Beitrag von uwe2111 » 05.10.2016, 17:07

Richtiges heben scheinen wenige zu kennen wenn man die Leute mal beobachtet. Da wird im Baumarkt schnell mal ein paar Sack Zement mit gestreckten Knien und gekrümmten Oberkörper angehoben anstatt in die Hocke zu gehen.

kein Profilfoto
uwe2111

Mitglied

Mit Stoma geht alles, auch ein Sixpack am Bauch

Beitrag von Sokrates » 07.10.2016, 13:53

Die Rücklaufquote ist ja beachtlich. Hab auch erst gedacht, dass das alles nur verrückt machen von den Ärzten ist. Offensichtlich ist so ne Hernie aber gar nicht so selten:/ Sport hin oder her.

Klimmzüge mit support gingen bisher noch aber klar, der bauch zieht. Prinzipiell bin ich auch anhänger von freien Übungen. Mal schauen wie es zukünftig machbar ist.
Auf Sport zu verzichten werde ich nicht, eventuell mehr auf Joggen und Tea bo kurse ausweiten.

@dark , bin da ähnlicher Meinungen, ohne sport und Bewegung fühl ich mich unwohl und dann in der Tat behindert. Ich denke Bankdrücken und langhantelcurls sind gar kein Problem oder? Das aufheben der olympiastange vom boden wird allerdings schon zum Problem:// Ich versuche halt auch , den bauch immer unbelasted zu lassen. Naja, iwie zum kotzen aber ich pass mich den Rahmenbedingungen jetzt eben an. Ein Stoma und ein moderat fitter körper ist besser als ein Stoma mit verwahrlostem körper. Ich will leben.

Grundsätzlich gehts nicht darum mit muskeln anzugeben, sondern seinen Körper in form zu halten und ihm etwas gutes tun.

Werde bald mit einem phisio kooperieren, eventuelle kann ich hier anschließend neu Erkenntnisse teilen. Danke für die Ratschläge, kann ich bestimmt gut nutzen.

Euch weiterhin viel Erfolg

kein Profilfoto
Sokrates

Mitglied

Mit Stoma geht alles, auch ein Sixpack am Bauch

Beitrag von Holgersono » 26.12.2017, 10:50

Sokrates hat geschrieben:
Da es nun offensichtlich ein paar erfahrene Sportler gibt, wäre ich froh über Möglichkeiten und Grenzen. Hattet ihr auf Grund hoher Belastung Komplikationen. Gibt es Übungen welche gänzlich auszuschließen sind? Methoden, um den Bauch speziell schonend anspannen zu können? Oder sind auch die Gründübungen alle wieder möglich.


Sinn machen auf jeden Fall möglichst isolierte Übungen. Z.B. Seitheben für die Schulter oder Flys für die Brust. Da hat man nur einen Zielmuskel und schon das Gesamtgebilde etwas. Alles was die ganze Körperspannung benötigt muss vorsichtig gemacht werden. Damit habe ich die besten Erfahrungen.

kein Profilfoto
Holgersono

Mitglied

Zuletzt geändert von Webkänguru am 26.12.2017, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link auf Werbung entfernt

Antwort erstellen
25 Beiträge • Seite 3 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: