Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Pauschalverordnung Kündigung von TK – Seite 2

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
26 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von snoopy66 » 09.11.2013, 16:57

Hallo Carlos,

bis jetzt hab ich noch nichts von der GHD gehört.
Ich rufe eine Woche voher an, was ich brauche und die kümmern sich ums Rezept und am vereinbearten Termin kommt alles pünktlich.

Ich bestelle allerdings monatlich, ich hab kein Dauerrezept.

Lg snoopy :roseSchenken:

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von Carlos » 09.11.2013, 19:42

Hallo snoopy66
meine liebe Stomatante hat meines Wissens in Berlin ca. 200
"Patienten" zu betreuen ! glaube nicht das Sie große Lust
hat zur monatlichen "Einholung" von 200 Rezepten !
Publicare schreibt :* monatlich ist ein neues Rezept nötig,
bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung*. Ich denke die
Verschreibung für 3 Monate bei GHD hat damit auch ein Ende.
Viele merken das erst wenn die Lieferung ausbleibt ! :daumenRunter:

kein Profilfoto
Carlos

Mitglied

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von Häslein » 09.11.2013, 20:27

Es sind mit Sicherheit auch Verordnungen für zwei oder drei Monate möglich.

Carlos, Du kannst der Praxis Deinen Bedarf für die Stomaversorgung mailen oder faxen. Dann bereiten die das Rezept vor und schicken es auf Wunsch ggf.zum Versorger. Mit einem kleinen Trinkgeld und Süßkram für die MA kommt man meist weiter. ;)

Mit dem Personal der Praxis kann mit bestimmt reden. Das geht immer.
Auch nach Deinen Schilderungen der Umstände ist es doch immer noch kein wirkliches Problem, eher etwas unangenehm.

Wenn sich mit der Praxis keine Lösung finden lässt, kannst Du die Praxis wechseln oder die KK.

Es wird niemand einen Versorgungsengpass erleiden, weil die TK jetzt anderes abrechnet. Da soll man sich nicht so viele Gedanken machen.

Edit: Schreibfehler!

kein Profilfoto
Häslein

Mitglied

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von Carlos » 09.11.2013, 21:16

Hallo Häslein,
in der Hauptstadt ist es für Patienten 60+ fast unmöglich wegen des hohen Kostenfaktors eine andere Krankenkasse oder Hausarzt zu finden. Aok zb. holt sich beim Wechselwunsch einen
'Score` bei bestehender Kasse ein !(Score bei Stoma plus Diabetes liegt bei 7000,- € p.A. minus für KK )dazu Rezidiv Risiko mal 10 bei Tumor Erkrankung !!

kein Profilfoto
Carlos

Mitglied

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von Pinky » 09.11.2013, 21:30

Hallo an alle,

habe gerade, mit Entsetzen, eure Beiträge bezüglich der TK gelesen.

Meine Ma ist auch bei der TK und weis noch nichts über das ganze.

Ihre Stoma Schwester kommt alle drei Monate und nimmt dann die Bestellung auf, reicht es an den Versorger weiter und zwei, drei Tage später kommt die Lieferung.

Ändert sich echt bei allen TK - Versicherten die Stromversorgung? Wissen die Stoma Schwestern darüber Bescheid? Meine Ma verfällt so schnell in Panik, darum frag ich noch mal nach.

Vielen Dank.

LG Pinky

kein Profilfoto
Pinky

Mitglied

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von snoopy66 » 09.11.2013, 21:38

Hallo Pinky,

jeder bekommt nach wie vor das was er braucht.Nur das jetzt anders abgerechnet wird.
Das hat mir die Hilfsmittelabteilung zugesichert.
Es ändern sich jetzt organisatorische Abläufe.
Generell wird jetzt monatlich ein Rezept fällig, d.h alle die Dauerverordnungen haben müssen umstellen.
Am besten Ruf mal den Versorger an.

@ Carlos
du kannst die KK wechseln, egal wie krank oder alt du bist, das ist gesetzlich geregelt.Die KK müssen dich nehmen.

LG snoopy :roseSchenken:

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von snoopy66 » 10.11.2013, 12:32

Hallo zusammen,

der ein oder andere ruft doch bestimmt bei der TK an.
Es wäre super, wenn ihr euch dann nochmal meldet.

Es würde mich interessiern, was ihr für Aussagen bekommt.

Bis jetzt war ich immer super zufrieden und ich hoffe, das bleibt auch so.
Euch allen ein schönes Wochenende
LG snoopy :winke:

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von Webkänguru » 03.04.2014, 21:06

Hallo zusammen,

es gibt Neuigkeiten zum Thema, auch die ehemalige AOK Schleswig-Holstei (jetzt AOK NORDWEST) ist zum 1.3. aus ihrem Pauschal-Vertrag ausgestiegen:

Rückzug aus der Stoma-Pauschale?

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von Richard52 » 05.04.2014, 17:08

Bei mir ist es wie bei Snoopy, ich bekomme alles was ich brauche vom Versorger. Mir ist gar nicht aufgefallen, daß da die TK irgendwas gekündigt haben soll. der Versorger macht das irgendwie direkt mit meinem Hausarzt. Ich kriege da nichts mit. Ich habe trotzdem mal bei der TK angerufen, die haben mir das bestätigt. Es wird alles bezahlt was ich brauche (wenn´s sinnvoll ist). ich bin nun über 40 Jahre in der TK und habe es auch nicht anders erwartet.

kein Profilfoto
Richard52

Mitglied

Pauschalverordnung Kündigung von TK

Beitrag von TiBoe » 05.04.2014, 17:41

Hallo zusammen,
ich bekomme einmal im Monat einen Anruf von Vise Homecare und einen Tag später ist mein Paket in altbekannter Größe da. Mein Hausarzt hat im Dezember 2013 der TKK ein Dauerrezept ausgestellt.
LG
Tine :ballon:

kein Profilfoto
TiBoe

Mitglied

Antwort erstellen
26 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: