Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme? – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
20 Beiträge • Seite 1 von 21, 2

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von Stefan71 » 02.02.2009, 20:59

Hallo zusammen!

In den letzten Wochen war ich damit beschäftigt Körpergewicht aufzubauen, Ausgangsgewicht waren bei mir 45,3 kg ohne Kleidung bei 178 cm Körpergröße. Ich steuer im Moment die 53 kg an und bekomme am Bauch 2 mittelgroße Hautfalten die regelmäßig nachts für unterlaufene Platten sorgen. Kurz noch zur Info, ich benutze Einteiler mit Ablaufanschluss für Überlaufbeutel, die Dinger halten bzw. haben immer sehr gut gehalten und haben sich nur selten abgelöst (wenn überhaupt dann wars meine Schuld weil ich zu eilig oder schluderich gewechselt habe).

Bisher habe folgendes ohne Erfolg ausprobiert:

1. Abdichtpaste (auf Alkoholbasis) - brennt wie Hölle, hält aber auch nicht jede Nacht.

2. Konvexe Dichtringe, halten etwas länger, keine Sauerei beim Wechseln des Beutels, leider verschwindet mein Stoma komplett im inneren des Rings und bei festerem Stuhl drückt sich der Beutel nachts von der Haut ab.

3. Habe mich jetzt durch die Musterlieferungen von 4 Herstellern getestet (waren alles Einteiler). Leider unterlaufen auch die anschmiegsamsten dünnsten Platten über Nacht.

4. Hautschutzringe aus dem Fundus meiner Stomatante, flach, dünn, halten aber nicht und blähen sich auch nicht auf. Welche Ringe gehen denn auf wie Bauschaum? (Beitrag von Dartnelke zum Thema Hautschutzpaste unter Hautschutzring)

Jetzt habe ich bestimmt schon 1 Woche nicht mehr richtig geschlafen und bin richtig genervt. Aus dem KH kenne ich noch so eine Knetmasse die man mit Handschuhen bearbeitet und entweder direkt auf die Haut oder die Platte aufbringt. Hat hier im Forum jemand gute Erfahrungen damit gemacht oder einen anderen Tip? Würden Zweiteiler hier helfen können? Ohne Chiron und Cavilon würde ich schon längst aussehen wie ein Pavian von hinten.

Werde mal zur besseren Visualisierung in der nächsten Schlaflosen Nacht ein Foto von meinem Bauch nachreichen...

Lieben Gruß
Stefan

kein Profilfoto
Stefan71

Mitglied

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von arielle » 02.02.2009, 21:51

Hallo Stefan,

versuch doch mal die Eakins (Convatec Eakin Cohesive Seals), das sind Hautschutzringe, die gehen auf wie Bauschaum. Convatec kann sie Dir sicherlich als Muster zum Ausprobieren schicken. Ich selbst benutze sie seit ca. 4 Monaten und bin sehr zufrieden, hatte bisher noch keine Unterwanderung der Platte. Sie sind einfach anzubringen und außerdem brennen sie nicht, da sie keinen Alkohol enthalten.

Viel Glück beim Ausprobieren und auch sonst,

Grüße von arielle

kein Profilfoto
arielle

Mitglied

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von doro » 02.02.2009, 22:51

Welche Ringe gehen denn auf wie Bauschaum? (Beitrag von Dartnelke zum Thema Hautschutzpaste unter Hautschutzring)
Die Eakins, :D

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von Dartnelke » 02.02.2009, 23:28

Hallo Stefan,

meine Mutter hat ein Illeostoma. Sie benutzt ein zweiteiliges System von Hollister (Conform 2), Hautschutzringe von Coloplast und die Hautschutzpaste ist ebenfalls von Coloplast.

Die Platten halten super (Wechsel alle 2 Tage) und passen sich toll der Haut an, weil der Rand aus Pflaster ist. Ich mache die Paste immer direkt auf den Ring drauf. Finde das irgendwie einfacher, als die Paste erst um das Stoma rum zu modelieren :abgedreht:

Von Wunden habe ich leider nicht so die Ahnung. Wenn meine Mutter eine größere Wunde hat, die am nässen ist, kleben wir da einen Streifen Hydrocoll drauf und die Platte drüber. Hält ebenfalls super :) Bei kleineren Wunden machen wir stomahesives (<-- ich hoffe, ist richtig geschrieben ;)) Puder drauf und beim nächsten Wechsel ist auch das wieder gut.

Vielleicht hilfts dir ja ein bisschen weiter.

Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg beim zunehmen :troest:
Carmen

kein Profilfoto
Dartnelke

Mitglied

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von Stefan71 » 03.02.2009, 09:12

Hallo zusammen!
Vielen Dank für Euere Hilfe, ich werde gleich mal die Eakins und ein Muster vom Modell Conform 2 ordern. Wenn das der Stein der Weisen für mich sein sollte, werde ich Euch ein Denkmal setzten :D

Lieben Gruß
Stefan

kein Profilfoto
Stefan71

Mitglied

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von arielle » 03.02.2009, 16:27

Freue mich auf's Denkmal :feiern: :feiern: :feiern: .... und viel Erfolg weiterhin beim Zunehmen.

Grüße von arielle

kein Profilfoto
arielle

Mitglied

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von Webkänguru » 03.02.2009, 16:58

Hallo Stefan71,

das Bild in deiner Signatur gefällt mir :D

Wenn ich es nicht überlesen habe hast du noch keine konvexen Basisplatten probiert, nur die konvexen Hauschutzringe. Konvexe Platten sind bei einem in einer Hautfalte liegenden Stoma eigentlich das Mittel der Wahl und bei allen Herstellern erhältlich.

Viele Grüße,
euer Webkänguru

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von Stefan71 » 04.02.2009, 10:10

Heute (nach schlafloser Nacht...) mal die versprochenenen Bilder.

1. Mein Spuckkärcher Model 2 mit mindestens 1,5 bar, zittrig fotografiert weil eine Hand den Bauchspeck straffen mußte :cool:
Bild

2. Meine Kraterlandschaft (nein, ich sitze nicht, so sieht es aus wenn ich stehe und nur die Arme nach vorne strecke um die Kamera zu halten. Ich hoffe man sieht trotz der schlechten Qualität wo mein Problem liegt...
Bild

Jetzt warte ich auf die Musterieferung von Hollister, die Ringe will meine Stomatante demnächst bei mir in den Briefkasten werfen.

@ Webkänguru
Habe 2 konvexe Zweiteiler ausprobiert vor ein paar Wochen, die sind beide in der Nacht abgeplatzt weil ich mich zu sehr auf die Seite gelegt habe. Es kann auch sein das sich der Ring zu sehr gebogen hat. Allerdings waren die Modelle nicht von Hollister. Ich probiere es aber gerne nochmal aus, schlimmer werden kann es ja nicht mehr. Überings, die Signatur ist mitten in der Nacht entstanden, ein Anflug von Ironie pur :abgedreht:

@arielle
Denkmal kommt bestimmt bei Erfolg, ich sende es Dir gerne per PM :D

Danke auch nochmal an Dartnelke und doro für die schnellen Antworten!!!

kein Profilfoto
Stefan71

Mitglied

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von Webkänguru » 04.02.2009, 16:59

Hallo Stefan,

ich sag's nur ungern, aber du hast die Erfahrung ja leider schon gemacht ... da kann man selbst von Profis keine schnelle Lösung erwarten :(

Also dein Stoma rechts auf dem Foto ... vielleicht gehts mit einer ganz dünnen, superflexiblen Platte am besten zu versorgen. Eine die möglichst jede Bewegung der Bauchfalte mitmacht. Aber du hast ja schon einige ganz dünne Platten ausprobiert ...

Ich grübel nochmal drüber nach, vielleicht fällt mir noch was ein ...

Viele Grüße,
euer Webkänguru

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Platte wieder dicht bekommen nach Gewichtszunahme?

Beitrag von Linie 22 » 04.02.2009, 17:09

Hallo Stefan71,

mein Tipp: Einteiler von FOR LIFE

Die halten so einiges aus, machen jede Bewegung mit, passen sich auch gebirgsartigen Körpeflächen an. :)

Bei meinem Bewegungsdrang strapaziere ich meine Einteiler von FOR LIFE , problemlos, täglich auf`s Neue.

Tschüüüss, grüßt, selbstüberzeugt, Linie 22
:winke: :winke: :winke:

kein Profilfoto
Linie 22

gesperrtes Mitglied

Antwort erstellen
20 Beiträge • Seite 1 von 21, 2


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: