Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Du hast ein Urostoma und Fragen zur Harnableitung? Diskutiert mit anderen Betroffenen eure Fragen zu einem Ileum- oder Colon-Conduit und anderen Formen der Harnableitung (Operation, Stomaversorgung beim Urostoma, mögliche Komplikationen (z.B. Harnwegsinfekte, Harnkristallbildungen), kontinente Alternativen wie der Mainz-Pouch II usw).
Antwort erstellen
9 Beiträge • Seite 1 von 1

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von jreiffy » 06.09.2020, 13:40

Hallo meine Lieben,
ich war längere Zeit nicht mehr im Forum ich brauchte eine Auszeit.
Jetzt habe ich eine Frage hat jemand ein Colostoma und Urostoma? Ich soll operiert werden und
habe gelesen es soll ein Urostoma "mittels feuchter Colostomie geben.
das heißt nur ein Stoma wo Stuhl und Urin nur einen Beutel haben.
Wer hat mit soetwas Erfahrung? Würde gerne mehr wissen bevor ich operiert werde.
Ich danke euch bereits im Voraus für die Antworten.
Liebe Grüße
jreiffy-Hans :winke:

kein Profilfoto
jreiffy

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von deodato » 06.09.2020, 18:11

Hallo jreiffy, da ich davon nichts gehört habe und auch keine Erfahrungen damit habe, kann ich nur einen erfahrenen Therapeuten empfehlen. Ruf mal kostenlos bei der "Coloplast Homecare" an, oder lass dich von denen anrufen - die helfen dir sicherlich. Vielleicht konnte ich dir ja irgendwie weiterhelfen. LG deodato

kein Profilfoto
deodato

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von saoirse » 11.09.2020, 16:26

Hallo jreiffy,

ich habe nur ein Urostoma und kann damit nicht mit Erfahrungen dienen ;)

Vielleicht hilft Dir die Broschüre über Blasenkrebs, die extra für Patienten zusammengestellt wurde:

https://www.leitlinienprogramm-onkologi ... asenkrebs/

Vor der OP wird Dich Dein Urologe bzw. Gastroenterologe hoffentlich ausführlich über die verschiedenen Möglichkeiten der Urinausleitung informieren. Ich drücke Dir die Daumen für die OP und die richtige Entscheidung. :super:

kein Profilfoto
saoirse

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von jreiffy » 12.09.2020, 20:05

Hallo,
vielen Dank euch allen die mir geantwortet haben.

Liebe Grüße
jreiffy :roseSchenken:

kein Profilfoto
jreiffy

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von jreiffy » 17.09.2020, 12:21

Hallo Saoirse,
bei dir wollte ich mich sehr bedanken für den ausführlichen Link.
Bei mir ist es jetzt so, daß ich am 25.9.20 operiert werde und ein Uro-Stoma bekomme.
Das macht mir auch etwas Angst bei meiner Vorgeschichte, da ich ja bereits ein Colo-Stoma habe.
Viele berichten das man mit dem Uro-Stoma viele Unfälle hätte. Leider wurde ich von meinem Oparateur nicht ausreichend aufgeklärt, da ich mit Harnverhalt notfallmäßig in die Klinik mußte.
Bei Entlassung mußte ich die Stationsärztin löchern was bei mir eigentlich gemacht wird.
Bei mir ist es ja so, meine Nieren spielen oft auch nicht wirklich mit, Mitralklappen Insuffizienz, ferner
macht mir doch der Bauch zu schaffen da werden massive Verwachsungen vorliegen.
Bin doch enttäuscht dass man mich so im Regen stehen lässt.
Man wird sehen, vielleicht hat der eine oder andere noch Tipps für mich, da wäre ich dankbar.
L.G.
jreiffy :? :winke:

kein Profilfoto
jreiffy

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von Mariele » 17.09.2020, 19:37

Hallo Jreiffy

Du schreibst , dass Deine Nieren nicht immer so mit spielen, wie sie sollen , wegen Mitralklappeninsuffizienz. Diese Erkrankung ist jedoch eine Herzerkrankung. Hier arbeiten die Herzklappen nicht richtig. Bei der Niere habe ich so etwas noch nicht gehört. Könntest Du es bitte erklären? Aber nur wenn Du möchtest. Ich habe vor 2 Tagen Richard 1965 zu seinen Gedanken der bevorstehenden Urostoma Op einiges geschrieben . Schau doch da mal nach Vielleicht hilft es schon etwas.

LG Mariele

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von saoirse » 17.09.2020, 19:40

Hallo jreiffy,
die Vorstellung die nächste große Bauch-OP zu bekommen, würde mir auch nicht gefallen. Ich hatte bisher in meinen 5 Jahren zwei Unfälle. Dabei nur einen außer Haus. Ich musste mich bis auf die Socken ausziehen :hmm: Voraussetzung ist natürlich die passende Versorgung, dann hat man kaum Probleme.

Bei Deiner Vorgeschichte könnte es sein, dass Du zusätzlich Schienen bekommst, damit die Nieren besser arbeiten können. Du hast leider Deine Frage in der Rubrik "Wir gratulien..." gestellt. Vielleicht könnte einer der Moderatoren Dich in die Rubrik Urostoma verschieben?

Ich drücke Dir schon jetzt die Daumen für Deine OP und hoffe Du meldest Dich schnell im Forum zurück

kein Profilfoto
saoirse

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von jreiffy » 17.09.2020, 20:38

Hallo Saoirse u. Mariele,
ich bin leider nicht so fit mit dem PC und du hast Recht es steht in der falschen Rubrik vielleicht
kann ihn ja einer der Moderatoren verschieben. Hast du schon was gehört von einen Katheter der
am oder unter dem Bauch angebracht wird, ein sogenannter "Pufi", es wird der Urin in einen sogenannten Beinbeutel geleitet, und der Katheter muß alle 6-8 Wochen vom Urologen erneuert werden. :aah:

Mariele, ich habe mich vielleicht unverständlich ausgedrückt es sind 2 Krankheiten, einmal die
Nieren, und das 2. das Herz. Beide Krankheiten machen mir Probleme. Sie wollten mich schon zur Dialyse schicken aber dann haben sich die Nieren wieder erholt. Aber wie es ist mit Narkose etc. das weiß ich nicht.
Wie gesagt wollen sie mir ein Urostoma legen, da bei mir nicht alles möglich ist wegen dem Colostoma. Muß nochmals mit den Ärzten sprechen was machbar ist. Mich haben sie jetzt schon zum
2. Mal einfach entlassen, weil sie das Bett brauchen, unmöglich :aah:
Bin schon froh dass mir jemand geantwortet hat.
Liebe Grüße
jreiffy-Hans :winke:

kein Profilfoto
jreiffy

Mitglied

voher Darmkrebs jetzt Blasenkrebs

Beitrag von Mariele » 17.09.2020, 21:39

Hallo Jreiffy

Jetzt verstehe ich alles. Na da hastDu ja einiges vor Dir. Ich wünsche Dir alles gute und melde Dich wenn Du Fragen hast. Es gibt immer jemand , der helfen kann.

LG Mariele

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

Antwort erstellen
9 Beiträge • Seite 1 von 1


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: