Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac- – Seite 2

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
40 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von doro » 11.06.2012, 08:03

Liebe Rosi,

bevor eine Beutelnaht platzt,ist es vorstellbar, daß die Basisplatte durch den Druck unterläuft, ABER Nähte dürfen nicht platzen.

Wenn der Beutel (midi) tagsüber platzt, dann an der Verengung, wo der Bogen zum Auslass übergeht - also unten, wo bei vollem Beutel der größte Druck entsteht.
Ein Beutel ist ein Beutel und muss seine Last tragen, deshalb kann er ein Gebeutelter sein :zungeZeigen2: aber nicht platzen.Reklamieren - fällt mir dazu nur , denn Du spielst, wenn ich mich recht erinnere in der Leichtgewicht-Klasse :hmm:

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Hanna70 » 11.06.2012, 11:47

Liebe doro,

stimmt, trotz der täglichen ca. 3500 kcal spiele ich in der Leichtgewichtsklasse - wenigstens um dieses Leichtgewicht zu halten! :(

Aber das muss ja auch mal wieder ans Licht kommen. Und das tuts dann oft mächtig gewaltig! :D

Und mich wundert eben auch, dass das in letzter Zeit eher die Platte aushält als der Beutel! Nicht immer, aber immer öfter! :ratlos: :ratlos: :ratlos:

Wenn ich reklamiere, bekomme ich auch Ersatz geliefert, alles kein Problem, nur.....

Deshalb wollte ich ja fragen, ob das bei anderen Dansac-Nutzern ähnlich vorkommt.

Liebe Grüße von
Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Bienchen » 11.06.2012, 12:33

Hallo Rosi,
ich schau nach längerer Abwesenheit jetzt erst hier rein, schreib Dir aber doch mal.
Ich habe ein ganzes Jahr genau die Versorgung verwendet, die Du auch nimmst - und wirklich nie geplatzte Beutel erlebt - dafür aber so oft Unterwanderungen. Nachts bin ich ein Tiefschläfer und wenn der Beutel wirklich voll war, weil ich nicht schon wieder ohne Abendessen ins Bett wollte, tja, dann lag ich in der ...
Aber den Beutel hats nie erwischt.
Jetzt hat mich mein Stomatherapeut für Coloplast erwärmen können - die wollte ich eigentlich nie, wegen dem blöden Ckick-System und den unvorteilhaften Verschluss beim Ausstreifbeutel. Aber, seit 2 Monaten hatte ich keine Unterwanderungen mehr!!!! Das gabs noch nie, und diese Beutel halten auch den stärksten Druck aus, ich staune immer, wenn ich morgens aufwache, da steht dann ein prall gefüllter Beutel ab :D
Vielleicht lässt Du DIr mal Proben kommen, Du könntest das ja auch mal probehalber einen Monat testen. ( die Platten, mit der stärksten Wölbung! DIe nimmt mein Stomatherapeut auch für Urostoma)
Ich war schon so weit, dass ich fast wieder ins Krankenhaus gegangen wäre, um meinen Knopf korrigieren zu lassen - aber jetzt sitzt der herrlich eingebettet in der konvexen Platte, das ist echt ein sicheres Gefühl!
Hoffentlich bekommst Du Dein Problem bald in den Griff :gut: , brauchst ja eigentlich nicht noch mehr Probleme, gell?
Gruß Bienchen

kein Profilfoto
Bienchen

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Waltraud Mayer » 11.06.2012, 12:52

bevor eine Beutelnaht platzt,ist es vorstellbar, daß die Basisplatte durch den Druck unterläuft, ABER Nähte dürfen nicht platzen.

Doro das ist auch meine Meinung
Rosi mir ist in den 11 1/2 Jahren noch nie ein Beutel geplatzt, gleich welche Marke, aber div. Male unterwandert, der ganze Dreck kam seitlich raus, oft noch rechtzeitig gemerkt, aber genauso oft richtig eingesaut....
also ein Beutel darf nicht platzen. zieh doch bevor du den Beutel befestigst, die beiden Seiten auseinander, vielleicht siehst du dann schon eine winzige Schwachstelle...
LG Waltraud

kein Profilfoto
Waltraud Mayer

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Anasoiner » 12.06.2012, 08:21

Hallo Hanna,

ich benutze Dansac Nova 2-teilig und hatte noch nie (Gott sei es gedankt) einen Beutel der an den Nähten aufgeht. Da ich alles esse ohne Rücksicht auf Blähungen ( deshalb der 2-teilige, damit ich lüften kann :verlegen1: )habe ich Nachts ab und zu einen Beutel der so straff ist, dass ich mich fürchte aufzustehen da ich immer denke der muss jeden Moment platzen. Trotzdem bisher noch nie gerissen. Auch der Rastring hat noch nie nachgegeben. Ich hoffe inständig, dass dies auch so bleibt.

Gruß
Anasoiner

kein Profilfoto
Anasoiner

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Hanna70 » 13.06.2012, 14:51

Bienchen hat geschrieben:
Jetzt hat mich mein Stomatherapeut für Coloplast erwärmen können - die wollte ich eigentlich nie, wegen dem blöden Ckick-System und den unvorteilhaften Verschluss beim Ausstreifbeutel
.

Hallo Bienchen,

das sind ganz genau die Gründe, weshalb ich die Proben von Cloloplast hier liegen habe und mit Nichtbeachtung strafe! :D

Meine Finger sind ja nun auch nicht mehr soooo geschickt, dass ich die ganze Fummelei bei prall vollem Beutel schnell genug gebacken kriege! :aah: Selbst bei "Trockenübungen" hatte ich damit Probleme! :schlecht:

Deshalb liiiiieeebe ich Dansac! Da ist das Leeren eine einfache und schnelle Angelegenheit, und der leicht flexible Rastring lässt sich bei Blähungen leicht mal zwischendurch abheben. :furz:

Dass die Platte bei prall vollem Beutel besser hält als die Schweißnaht, ist sicher ungewöhnlich, aber letztendlich doch auch ein Erfolg für mich, nachdem ich damit ewig riesige Probleme hatte (mit planen Platten).

Fazit: Da ich offenbar auch bei Dansacnutzern die einzige bin mit diesem Nahtproblem, liegt es offenbar an mir/meinemStoma/meinem Essverhalten oder woran auch immer. Ich kontrolliere seitdem vorher die Nähte auf mögliche Schwachstellen (habe aber noch nie was entdeckt! :D ) und arrangiere mich irgendwie...

Königin der Kompromisse! Lieber einmal im Monat ein Beutelplatzer als 15 mal am Tag diese Fummelei mit dem Auslass! :D

:dankeDir: Euch allen jedenfalls für die Rückmeldungen. Die waren wirklich hilfreich für die Selbsterkenntnis! ;)

Liebe Grüße von
Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von doro » 13.06.2012, 15:46

Aaalso, :D dieses war in meinen Sturm und Drang Jahren ein wildes Gerüch :rotWerden: irgendwelche Latex Artikel öhm , nun ja, die sollten soundso viel Hektoliter tragen können OHNE, dass da etwas platzt. Zur Sicherheit, zur absoluten Sicherheit könne man die Dinger vor Gebrauch auf pusten, eben wie einen :ballon: Luftballon um auf der sicheren Seite zu sein.Sozusagen :angeschmiert: :

Daher nun meine Frage an Dr. Sommer, ob die Stomabeutelchen ähnliche Belastungsproben im Testversuch durchlaufen müssen..
Wenn Dr. Sommer nicht mit liest, kann unser Fachmann von Coloplast, die Firma mit den Fummerverschlüssen :D , etwas dazu sagen ? Björn, Du bist bitte gefragt.
Es kann doch nicht angehen, dass Rosi nun auch noch mit 2B Ware ausgestattet wird.Die Gute kämpft außerdem schon wie Don Quijote auf seinem Pferd Rosinante, :D mit den Windmühlen.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Hanna70 » 13.06.2012, 16:35

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

doro, Du bist einfach ne Klasse für sich! :D

Der liebe Björn wird mir sicherlich wieder Cloplast ans Herz legen wollen. :hmm: Aber, wie gesagt, das liegt hier schon. :rotWerden: :verlegen1:

Ich hab ja selbst schon versucht, die Belastbarkeit mit Hilfe von Wasser bis zum Geht-nicht-mehr zu prüfen. Letztendlich scheitert das dann an dem gewissen :furz: , den ich da nicht reinbekomme! :D :D :D Der aber wahrscheinlich gerade das Fass/den Beutel zum Knallen bringt! :ratlos:

:winke: :winke: Rosinante

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Häslein » 13.06.2012, 17:13

Hanna70 hat geschrieben: Cloplast


:lol: :lol: :lol:

Auch ein gutes Substitut für *Stoma* :D

Vielleicht kannst Du Dich doch mal mit dem Verschluss anfreunden; immer noch besser als Dansac - Roulette?! :ratlos:

Olé!

Häs.

kein Profilfoto
Häslein

Mitglied

Geplatzte Schweißnähte bei Dansac-

Beitrag von Hanna70 » 13.06.2012, 17:40

:lol: :lol: :lol:

war mir nicht aufgefallen!!!!

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Antwort erstellen
40 Beiträge • Seite 2 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: