Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Sensura Mio Einteiler von Coloplast – Seite 3

Du hast ein Colostoma oder Fragen zum Stoma des Dickdarms? In diesem Forum dreht sich alles um die häufigste Form der Stomaanlage (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Kolostoma, die Irrigation usw).
Antwort erstellen
32 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Merlina » 31.07.2016, 09:19

Hallo Petersilie,

weil Du den Zweiteiler bevorzugst: hast Du den Sensura Mio Flex versucht? Die Basisplatte ist zwar geringfügig weniger flexibel als beim Einteiler und insgesamt trägt auch hier das System etwas mehr auf, als beim Einteiler, aber das Wechseln geht traumhaft schnell....so wie Du Dir das wünschst.

Der Beutel, klebt durch den doppelten Klebering super sicher und kann definitiv nicht versehentlich abgehen. Dann poppt schon eher die ganze Platte ab, falls Du übersehen solltest, dass der Beutel voll ist. :DD
http://www.coloplast.de/sensura-mio-fle ... de-de.aspx
Falls Dein Stuhl nicht zu fest ist, kannst Du auch mal Ileobeutel zum Ausstreifen probieren, manche Colos machen das (wie Trudi auch mit dem Rastringmodell) dann kannst Du auch mal Luft ablassen, falls das ein Thema für Dich ist. Der Klebering des Flex-Beutels lässt sich zwar auch notfalls lüpfen, aber das ist nicht optimal.
Ich finde auch die grauen Beutel sehr schön, die sehen sogar am Ende des Tages noch aus wie frisch gebügelt.

Wenn Du bei Coloplast anrufst, schicken die Dir gern Muster.

LG, Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Petersilie » 31.07.2016, 22:53

Liebe Merlina,
ich benutze nur noch SenSura-Mio, einteiliges System. Hast du wohl überlesen. Aber trozdem vielen Dank für deine Antwort. Aber ich werde nicht mehr zu 2-teiligen Zurück wechseln.
LG Petersilie :) ;) :winke:

kein Profilfoto
Petersilie

Mitglied

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Merlina » 01.08.2016, 00:03

Hallo Petersilie,

doch, das habe ich schon realisiert, dass Dir die Einteiler sehr gefallen und das dies nun Dein bevorzugtes System ist.

Ich habe aber aus Deinen Angaben geschlossen, dass Du ein zweiteiliges System lieber benutzt hättest, weil der Wechsel schneller geht, Du aber den Rastringen nicht mehr traust.

Und ich habe vermutet, dass Du das Zweiteiler Sensura Mio Flex-System nicht kennengelernt hast, dass mich sehr begeistert. Du sprichst von der Klebefläche der Basisplatte, ich aber von den Kleberingen des Beutels selbst. Ä
Scheinbar wird der Flex kaum empfohlen, was ich nicht nachvollziehen kann.
Daher wollte Dir einen Test nahelegen. Das System funktioniert ohne Rastring und dafür mit Beuteln, die auf die Basisplatte geklebt werden und scheint mir alle Deine Wünsche zu erfüllen. Ich benutze Ein- oder Zweiteiler Flex je nach Bedarf im Wechsel.

Aber wenn Du zufrieden bist, ist ja alles gut.
Merlina

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Petersilie » 01.08.2016, 13:20

Liebe Merlina,
nein ich kenne das 2-teilige von Sensura Mio nicht und habe wohl überlesen das es nicht geklickt sondern geklebt wird. Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren. Danke das du noch mal nachgefasst hast. :)
Wünsche noch einen schönen Tag und Restwoche
Liebe Grüße
Petersilie ;) :winke:

kein Profilfoto
Petersilie

Mitglied

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Merlina » 01.08.2016, 19:23

:gut: :winke:

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Ambrosia » 09.08.2016, 18:01

Hallo Petersilie, ich favorisiere auch die Einteiler und bleibe dabei. Viele verschreckt das hier im Forum, aber ich bin derselben Meinung wie Du. Soll doch jeder wie er mag. Ich denke dabei nur an die Reinigung des Ausgangs beim Zweiteiler, das wäre mir zu schmuddelig, der Wechsel geht bei geübten mindestens genauso schnell - möchte ich mal behaupten. Freue mich, dass ich ebenfalls einen Verfechter des Einteiler gefunden habe. Alles Liebe für Dich - Ambrosia

kein Profilfoto
Ambrosia


Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Petersilie » 09.08.2016, 22:52

Hallo Ambrosia,
ja die Einteiler sind zwar etwas aufwendiger, aber wenn man es richtig eingeübt hat geht es schon ganz schnell. Außer, und das passiert mir öfter, das plötzlich etwas nachkommt und dann werde ich manchmal etwas hektisch. Hygienisch und von der Hautpflege denke ich hat es Vorteile. Ich benutze fast jedesmal Schutzcreme oder Spray und dadurch ist meine Haut kaum belastet. Etwas Probleme habe ich mit dem unteren Rand, da ist oft ein Kleberand. Aber komischerweise nur unten.
Liebe Grüße zurück
Petersilie :) :winke:

kein Profilfoto
Petersilie

Mitglied

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von doro » 10.08.2016, 08:10

Aaaaalso Ihr Lieben Ambrosia und Petersilie,

ich nutze zur Zeit beide Systeme.Einteiler und 2 - Teiler von Sensura.Beim Einteiler ist es bei mir so,das er selten 2 Tage hält und das ist auch gut,denn bereits nach einem Tag krabbelt Stuhl unter die Platte.Da habe ich es mit und ohne Hautschutzring getestet.Gleiches Ergebnis.
Den 2-Teiler finde ich gar nicht unsauber,denn ich kann die Platte sehr gut reinigen und dann kommt der neue Beutel drauf.Fertig :)
Problem ist bei allen Platten, das die nach 2 Tagen angefressen ist und Dann wird es unsauber.
Das Problem haben Colos wahrscheinlich nicht weil deren Stuhl nicht so agessiv.
Meine Erfahrung auch bei der Versorgung kann man nicht alles über einen Kamm scheren. :winke:

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Ambrosia » 24.08.2016, 21:31

Hallo Doro, war im Urlaub, darum erst jetzt vielen Dank für die Zeilen und dafür, dass Du erkennen kannst, dass man akzeptieren sollte, wenn jemand anderes bevorzugt - toll. Das kann man ja auch nicht von jedem behaupten - jedem Tierchen sein .... usw. Alles Liebe von Ambrosia

kein Profilfoto
Ambrosia


Sensura Mio Einteiler von Coloplast

Beitrag von Banditensocke » 30.08.2016, 07:02

Sehe ich insgesamt und hinsichtlich eines Solidarsystems etwas anders.

Wenn die Wahl der Versorgung, z.B. bei mehrfachem Stuhlgang täglich, dazu führt, dass die Zahl der benötigten Versorungsartikel unnötig steigt, ist das nicht in Ordnung.

Wenn also ein Mensch mit einer Kolostomie, aber einem sehr "regen" Ausscheidungsverhalten sich aus "hygienischen Gründen" Ausstreifbeuteln verweigern würde, und somit statt 30 oder 31 Beutel im Monat 60 oder 90 benötigte, wäre das ein Aspekt, der zu Lasten der Solidargemeinschaft ginge, und letztlich dazu beitrüge, dass insgesamt Patienten vermehrt Probleme bekommen.

Mehrverbrauch, der Faktoren geschuldet ist, auf die wir keinen Einfluss haben, ist davon ausdrücklich ausgenommen, es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, dass Patienten damit eine gute Versorgung erhalten.

Jeder sollte aber immer auch ein bisschen über den Tellerrand schauen.

kein Profilfoto
Banditensocke

Mitglied

Antwort erstellen
32 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: