Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

So war meine Rückverlegung – Seite 3

Oft ist das Stoma nur vorübergehend notwendig. Aber die Situationen nach der Rückverlegung sind so unterschiedlich wie die Ursachen, die zum Stoma geführt haben. Tauscht hier eure Fragen und Erfahrungen zur Stoma-Rückverlegung aus.
Antwort erstellen
38 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Anne24 » 12.11.2017, 12:15

Huhu,freut mich dass du keine Durchfälle hast.
Glaube,du hast mich aber falsch verstanden....hatte die erste Zeit nach der RV höchstens 4 mal Stuhlgang und war deshalb sooo froh...doch dann kam der Umschwung und ich habe auch jetzt noch!!!!nach 1,5 Jahren viele nächtliche Toilettenbesuche...also richtig gut würd ich das jetzt nicht bezeichnen ;).Wünsche allen alles Gute .glg v.Anne

kein Profilfoto
Anne24

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Star85 » 13.11.2017, 14:44

Hallo Anne,

Nein, ich habe dich nicht falsch verstanden. Genau so habe ich es verstanden, wie du es geschrieben hast.

Ich habe jetzt einen Tipp der Ärztin auf der Rehabilitation bekommen, was ich tun kann. Hoffe das hilft.

Gut ist das natürlich nicht bei dir. Was nimmst du denn zur Unterstützung?
Was hast du noch an Darm? Sorry aber kenn deine Geschichte leider nicht.

Durchfälle hab ich wie gesagt Gott sei Dank nicht. Kenn auch jemanden, der anfangs keine Probleme hatte und jetzt nach 4 Wochen Durchfall. Wie gesagt, ist halt bei jedem anders... Je nachdem was man auch operiert bekommen hat und noch übrig ist.

Vg
Star

kein Profilfoto
Star85

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Anne24 » 13.11.2017, 15:14

Huhu Star,ich nehme von mir aus Kijimea Reizdarm, weil ich das Gefühl habe,dass es mir gut tut....ansonsten hab ich Divertikulouse und denke,dass auch vieles bei mir an den Ops und dem Narbengewebe liegt. Da mein Darm nach der damaligen Not-Op lieber nachtaktiv ist,muss ich halt aufpasssen,was ich so tagsüber esse. :winke:
LG v.Anne

kein Profilfoto
Anne24

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Brother_Tak » 16.02.2018, 09:38

Hi,

auch bei mir steht eine Rückverlegung nach der NotOP im Januar an. Allerdings sagt mein Arzt - der der mich operiert hat - das eine Rückverlegung frühestens nach 6 Monaten erfolgen sollte. Auch die älteren Schwestern auf Station meinten, das man sich Zeit lassen soll. Ich bin fast 60 aber man meint das Alter spielt bei mir dabei keine große Rolle. Je früher zurückverlegt wird desto geringer die Heilungschancen. Meine OP fand im UKB Berlin statt, die sollten wissen was richtig ist, oder?

liebe Grüße

Brother Tak

kein Profilfoto
Brother_Tak

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von doro » 16.02.2018, 10:54

Brother Tak,

das sind kluge Chirurgen :gut: oft ist es so,das man am Liebsten gleich bei der der Stoma Anlage einen Termin zur RV in den Kalender eintragen will.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Anne24 » 16.02.2018, 21:28

Huhu,Brother ;) ,
bei mir war die RV auch nach 6 Monaten.Wünsche dir alles Gute.
Glg von Anne :roseSchenken:

kein Profilfoto
Anne24

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Bello1981 » 13.04.2018, 06:12

Bekommt man der rückverlegung Bauchschmerzen

kein Profilfoto
Bello1981

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Anne24 » 13.04.2018, 07:28

Hallo,Bello,
weiß nicht genau, welche Art Bauchschmerzen du meinst.Die Bauchnarbe schmerzt,aber auch der Darm braucht natürlich ne ganze Weile.
LG v.Anne
:winke:

kein Profilfoto
Anne24

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von Bello1981 » 13.04.2018, 08:34

Wundschmerzen sind es auch und wen ihr noch einer ist der seibstgespräche abenf führt und schnarcht wie ein Baum kann man sich net erholen

kein Profilfoto
Bello1981

Mitglied

So war meine Rückverlegung

Beitrag von doro » 13.04.2018, 08:45

Bello1981 hat geschrieben:Wundschmerzen sind es auch und wen ihr noch einer ist der seibstgespräche abenf führt und schnarcht wie ein Baum kann man sich net erholen

Hallo Bello,

Krankenhäuser sind keine Erholungsheime und deshalb freue Dich auf Dein Zuhause,da kannst Du Dich erholen.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Antwort erstellen
38 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: