Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf – Seite 1

Viele Wege führen zu einem Stoma. Hier ist Platz für eure Fragen zu Erkrankungen, Behinderungen und Therapien, die ein Stoma notwendig werden lassen.
Antwort erstellen
21 Beiträge • Seite 1 von 31, 2, 3

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Trineline » 15.11.2017, 18:55

Hallo zusammen,

nun steht bei mir eine OP an.

Ein Adenom/Polyp im Rektumstumpf (Hartmann) muss operativ entfernt werden. Im Moment weiß ich so viel, dass es unter Vollnarkose geschieht und ich ein paar Tage im Krankenhaus sein werde. :krank:

Nun hätte ich gerne eure Erfahrungen:

1.) hat jemand von euch auch so mal was machen lassen?
2.) wie lange wart ihr nach der OP arbeitsunfähig?
3.) kann man nach der OP sitzen oder ist das zunächst eingeschränkt?
4.) waren bei euch die Schmerzen stark?

Bin gespannt was ihr mir hierzu schreibt.

vielen Dank für eure Mühe. :roseSchenken:

Liebe Grüße
Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Hanna70 » 16.11.2017, 15:06

Hallo Trineline,

Deine Fragen kann ich Dir nicht beantworten, aber alles Gute für die OP kann ich Dir wünschen. Was ich hiermit tue! :)

Offenbar muss die OP sein (hab mal gegoogelt). Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen und wünsche Dir einen Chirurgen mit gutem Händchen.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Trineline » 16.11.2017, 19:35

Liebe Rosi,

vielen Dank für deine Anteilnahme und deine Wünsche.

Wenn alles klappt, werde ich am 24.11.17 operiert. Im Moment muss ich noch einen grippalen Infekt auskurieren, der schon eine ganze Weile in mir aktiv ist.

Alles gerade nicht so einfach, erst war ich dieses Jahr so lange krank wg. Krebserkrankung mit OP.
Jetzt bin ich wieder krank. Aber die OP ist wichtig und sollte bald gemacht werden. Bin gespannt wie lange mein Arbeitgeber da noch mitmacht und meine Kollegin erst. :ichKannsNichtGlauben: :ichKannsNichtGlauben: darf darüber nicht nachdenken.

Liebe Grüße
Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Merlina » 16.11.2017, 21:21

Hallo Trineline,

weißt Du denn, was genau gemacht wird?

Ich würde an Deiner Stelle davon ausgehen, dass Du auch nach der OP noch eine Reha oder AHB machst. Lass Dir Zeit, alles andere ist jetzt zweitrangig!

Ich verstehe, dass Du Dir Sorgen wegen Deines Arbeitgebers und Deiner Kollegin machst, aber das Wichtigste ist doch, dass Du gesund wirst! Dein Arbeitgeber zahlt 6 Wochen, dann springt die KK ein....Deine Kollegin wird das schaffen und ggfs. sicher Unterstützung bekommen.

Alles Gute für die OP und LG von Merlina :roseSchenken:

kein Profilfoto
Merlina

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Trineline » 16.11.2017, 22:12

Liebe Merlina,

vielen Dank für deine aufmunternden Worte und Wünsche :)


Liebe Grüße
Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Cha » 16.11.2017, 22:44

Hallo Trineline,

alles Gute für deine Op.
Mein Mann hatte ja eine Rektumamputation wegen einem Rektumkarzinoms, ob sich die Op mit deiner vergleichen lässt, weiß ich nicht.
Aber er hatte die ersten Tagen ein spezielles Bett, (ich glaube mit Druckluftausgleich) in der Klinik und durfte die ersten Tage nur auf der Seite liegen, zum sitzen bekam er ein spezielles Kissen bei dem in der Mitte Würfel aus Schaumstoff in unterschiedlicher Stärke waren.
Mein Mann ist am 07.12. letzten Jahres operiert worden und hat am 11.01. wieder angefangen zu arbeiten.
Vielleicht hilft dir diese Information etwas

Viele Grüße
Cha

kein Profilfoto
Cha

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Trineline » 19.11.2017, 23:08

Liebe Cha,

vielen Dank für deine Wünsche und die Infos!!

Mal schauen wie es wird. Die Ärzte können erst in der OP sehen wie groß das Adenom ist. Ich hoffe, es mutiert nicht in der Zwischenzeit. Denn eigentlich hätte ich die OP letzten Freitag gehabt. Aber ein grippaler Infekt kam dazwischen.

Nun morgen mal schauen, welcher Termin der Nächste sein wird.

Liebe Grüße
Trineline :winke:

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Trineline » 23.11.2017, 00:12

Hallo zusammen,

nur kurze Info:

am Freitag ist mein OP-Termin. Wenn alles gut läuft bin ich Montag wieder aus dem Krkhs. draußen.

Also macht es gut miteinander... haltet euch wacker...bis bald :winke: :winke:

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Hanna70 » 23.11.2017, 01:11

Hallo Trineline,

ich drück Dir ganz fest die Daumen. Machs gut und halt Dich tapfer. :roseSchenken: :allesWirdGut:

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

OP Polyp/Adenom im Hartmannstumpf

Beitrag von Trudi » 23.11.2017, 01:43

1511397122478.jpg

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antwort erstellen
21 Beiträge • Seite 1 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: