Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Alkoholfreie Paste von Coloplast – Seite 3

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von Börny » 18.02.2014, 22:13

Für meine Dellen und Vernarbungen benutze ich gewölbte Basisplatten.Paßt und sitzt.

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von doro » 19.02.2014, 12:57

Hallo Björny,

mit gewölbten Platten sind wahrscheinlich die konvexen gemeint? Leicht konvex?

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von sammy » 19.02.2014, 17:06

Hallo, ich habe gerade einen Anruf von Coloplast bekommen.
Die Mitarbeiterin hat mir einen Tipp zum einfacheren Auftragen der Paste gegeben.
Also Paste gut erwärmen, mit einer Spritze aufziehen und dann um das Stoma "spritzen".
Ich habe das zum Teil ausprobiert, d.h. ich habe die Paste erwärmt (Spritze hatte ich nicht) und sie lässt sich tatsächlich einfacher auftragen.Als nächstes werde ich mir mal von meinem HA eine Spritze besorgen.
LG Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von doro » 19.02.2014, 18:22

Wahrscheinlich wurde es schon geschrieben, zum Verstreichen der Paste, immer schön die Finger anfeuchten.Mit nassen Händen ist es nicht soo kläberich. :winke:

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von Börny » 21.02.2014, 00:00

Wat für ene Arbeit mit der Paste.Wie lange sitzt Ihr an der modellierung ums Stoma?
Mit der Spritze,Erwärmen?Wat sonst noch....Ich bin erschrocken.... :o :aah: :? :ichKannsNichtGlauben: :winke:

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von angeli » 26.02.2014, 05:28

Warum verwendet Ihr keine einfachen Hautschutzringe um den Stoma?Verstehe ich nicht.Immer erscheint hier die Paste.

Obwohl ich rein äußerlich kein Problemstoma habe, hab' ich 1 Jahr gebraucht, um die für mich passende Versorgungsweise zu finden - die besteht aus Ring, Puder und Paste (alles auch von verschiedenen Firmen) ... Ohne eines davon geht leider gar nichts und 4 Tage halten ist das absolute Maximum.

Von Coloplast bekam ich auch einen Anruf, ob ich die Paste testen würde - kaum hab' ich den Hörer aufgelegt, war die Probe auch schon da... :D (na ja, 12 Std. später) und den Tip mit den Spritze gab es auch schon vorsorglich. Nun bin ich mal neugierig, denn ob ich mir jedes mal das Umfüllen in eine Spritze antun will...???

kein Profilfoto
angeli

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von Rabi » 26.02.2014, 05:38

Hallo, ich halbiere die Hautschutzplatte einfach. Dann ist sie dünner. Benutz sie aber noch nicht so lange. Nehm zwischendurch immer noch die Alkoholpaste. Bin noch nicht sicher ob ich auf Hautschutzring ganz umstellen soll. Aber nach der antialkoholen Paste werd ich mal fragen. Wußte ich noch nichts von. Rabi

kein Profilfoto
Rabi

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von angeli » 05.03.2014, 07:09

Nur mal ein kurzes feed-back zu der Paste: in der Anwendung find ich sie eigentlich klasse,lässt sich gut und einfach (-er zumindest als meine sonst gebräuliche) händeln und auftragen. ABER - nach 2 Tagen hat es unter der Platte zu jucken begonnen, nach 3 Tagen, meinem regulären Wechselzeitpunkt, war ich beinahe schon geschockt - der Bereich, in dem die Paste war, war total rot, wund und unterlaufen. Um noch einen Testlauf zu starten, war es das allerdings zu dolle und ich werde wohl bei meiner "alten" Versorgung bleiben. Schade, denn die Konsistenz beim auftragen war wirklich gut. (ich hätte ja nach 2 Tagen, beim ersten Jucken, wechseln können, da es aber auszuhalten war, wollte ich meinen regulären Rhythmus beibehalten)

Bin neugierig, WIE Eure Erfahrungen sind!?

kein Profilfoto
angeli

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von snoopy66 » 05.03.2014, 15:16

Hallo angeli,

das ist ja nicht schön :troesten:
Wie machst du das mit dem auftragen? Ich tu mich da noch ein bisschen schwer, wobei sammys Tipp mit dem erwärmen super ist. Vielleicht hast du noch einen Tipp für mich?

Für mich ist die Paste die Lösung schlecht hin, owohl ich immer wieder sehr flüssigen Stuhl habe, wechsel ich nur noch alle 6 Tage und das auch nur weil die Platte sich dann langsam verabschiedet :D
Außerdem finde ich, hat die Paste einen sehr guten Tragekomfort, wenn man denn das so sagen kann :DD

LG Katja

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von angeli » 06.03.2014, 05:43

Wie machst du das mit dem auftragen? Ich tu mich da noch ein bisschen schwer, wobei sammys Tipp mit dem erwärmen super ist. Vielleicht hast du noch einen Tipp für mich?


meinst Du Paste überhaupt oder speziell die von Coloplast?
Also MEINE Paste benutze ich folgendermaßen:

nach dem zurecht schneiden meiner Platte, kommt ein Ring darauf, dann schnell Stomaumgebung mit SkinPrep einreiben, Puder drauf und währen das ganze trocknet, trage ich dünn die Paste am inneren Ausschnitt auf der Platte auf. Und da das nicht so einfach glatt geht, verteile und glätte ich die Paste noch mit feuchten Fingern. Und dann das ganze über meinen "Herren" stülpen - fertig und noch kurz fest drücken.

kein Profilfoto
angeli

Mitglied

Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: