Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Alkoholfreie Paste von Coloplast – Seite 1

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 1 von 41, 2, 3, 4

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von snoopy66 » 14.02.2014, 17:42

Hallo zusammen,

ich teste jetzt seit einigen Wochen, die neue alkohlfrei Paste von Coloplast.

Mich würde mal interesseiren, was ihr für Erfahrungen gemacht habt.

Mein Fazit

sehr gute Paste, brennt nicht, Reste lassen sich problemlos mit einer feuchten Kompresse entfernen,
hält auch sehr flüssiger Ausscheidung stand (dazu muss ich sagen, das mein Colostoma wie ein Ileostoma fördert )
hm ...wie soll ich sagen, fühlt sich gut an, irgendwie sehr angenehm
auch bei längeren Tragezeiten der Platte, keine Auflösungserscheinungen ( 6 Tage Test :D )
Paste trocknet nicht aus, was ich auch als sehr angenehm empfinde, bröselt nicht
mein Stoma sieht hervorragend aus, nicht ein winziger Defekt :gut: ,
eignet sich wirklich gut zum Ausgleichen und auch zum Abdichten

Handhabung

Für mich doch erst mal sehr gewöhnungsbedürfig.
Da die Paste keinen Alkohol enthält, ist die Konsistenz anders wie bei alkoholhaltigen Pasten und deshalb nach meinem Empfinden etwas "störisch"
mein erster Versuch ging dann auch gründlich daneben, ich wollte die Paste schon in die Tonne treten...es folgten auch ein paar Flüche hinter her :D
Dann hatte ich einen kleinen Defekt, und ich habs nochmal versucht, ich hab doch relativ lange rumgefummelt bis ich es so hatte, wie ich wollte, aber es hat geklappt .

Ich hab folgendes festgestellt
der Übergang zwischen Haut und Stoma(Schleimhaut) sollte trocken sein, sonst haftet die Paste nicht
beim auftragen der Paste direkt ums Stoma, ist das nicht ganz so einfach, ich tupfe mit der Kompresse zwischendurch immer wieder trocken, bis ich alles aufgetragen hab, dann mit einem feuchten Finger die Oberfläsche schön glatt streichen, Platte drauf, mir war bis dahin nicht bewußt, wie schnell die Darmschleimhaut Feuchtigkeit produziert...

>> so mache ich das jetzt immer, dauert zwar im ganzen etwas länger, aber ich finde das ist es Wert, ich fühle mich mit dieser Paste sehr wohl, das Ergebniss ist für mich perfekt, nur die Handhabung muß ich noch verbessern, ich denke das kommt mit der Zeit.

Man kann auch die Paste direkt auf den inneren Ring von der Platte aufragen, hab ich auch probiert, auch hier gut trocknen vor dem kleben.

Eins noch, es gibt auch noch andere alkoholfreie Pasten, ich hatte relativ am Anfang mal eine gehabt und bin damit nicht so gut klar gekommen, mittlereweile glaube ich, das ich da Handhabungsfehler gemacht habe, mir fehlte die Geduld und der Mut mehr und länger zu probieren, ich hatte kaum Erfahrung...

LG Katja

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von flower » 14.02.2014, 19:27

Ich komme mit der nicht so klar, habe ich sehr flüssigen stuhl, hält sie das bei mir nicht...

kein Profilfoto
flower

ehemaliges Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von Börny » 14.02.2014, 19:46

Guten Abend ,

seit 14 Jahren bin ich Stomapatient.Die Salbe habe ich von Anfang an gehaßt,weil man sich wie in einer Kunststunde wegen der Dichte damit befassen muß.
Warum verwendet Ihr keine einfachen Hautschutzringe um den Stoma?Verstehe ich nicht.Immer erscheint hier die Paste.

Sicher ist auch,daß beim Wechseln der Versorgung gründlich gereinigt und abgetrocknet werden muß.Sonst hälts nicht.Trotz Ileoausgang und flüssigem Stuhlgang halten bei mir die Platten 6-7 Tage,trotz duschen jeden Tag.Gegen den flüssigen Stuhlgang nehme ich jeden Abend Imodium lingual 2 Tabl. ein und das hilft wunderbar.Es grüßt herzlich aus Hilden bei Düsseldorf

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von snoopy66 » 14.02.2014, 19:57

Hallo Börny,

so ist das halt, jeder hat so seinen Favoriten, ich mag Ringe überhaupt nicht.

Ich hab selbst sehr flüssigen Stuhl, ohne Oppi Trf. bekomme ich das überhaupt nicht in den Griff , da ich ein Kurzdarmsyndrom habe.
LG Katja

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von Börny » 14.02.2014, 20:04

Das stimmt Katja ,

jeder hat so seine Favoriten . Habe es ja nur gut gemeint ......

kein Profilfoto
Börny

Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von snoopy66 » 14.02.2014, 20:18

Börny, hab das schon richtig verstanden :)
ist doch o.k so , gibt bestimmt noch mehr die Ringe bevorzugen...
LG Katja

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von flower » 14.02.2014, 22:07

Habe es nicht so mit ringen, da ich nur eine kleine aber tiefe delle habe ist paste für mich geeigneter. Nicht mal due eakin Ringe halten, sins viel zu dick für mich. Meine stoma liegt jedoch auch auf hautniveau. Bild http://www.directupload.net/file/d/3533 ... ga_jpg.htm

kein Profilfoto
flower

ehemaliges Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von Hermon » 14.02.2014, 23:32

Hallo Flower, :winke:

ich bin mal so nett und habe Dein Bild für alles einsehbar hochgeladen:



Stoma.jpg


LG :roseSchenken:
Hermon


Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von flower » 15.02.2014, 09:01

Vielen lieben dank hermon :super: :super:

kein Profilfoto
flower

ehemaliges Mitglied

Alkoholfreie Paste von Coloplast

Beitrag von doro » 15.02.2014, 12:48

Hallo Flower,
Du weisst schon, dass Du jeden Hautschutzring auch zur Kugel formend Deiner Delle anpassen kannst?
Ich nutze die eakin , s weil damit meine Platte sofort abgedichtet ist und ich nicht warten muss, bis die Paste ausgehärtet ist.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 1 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: