Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Duschen mit Stoma ???

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Silbermond » 24.08.2022, 12:57

Das Thema ist ja schon asbachuralt, aber ich möchte es doch noch mal vorholen.

Ich dusche auch gerne "nackt", habe aber das Problem, dass sich mein Stoma wie ein Kind ohne Windel benimmt - er spukt lustig vor sich hin. Unter der Dusche kein Problem, aber beim Abtrocknen. Immer vorsichtig, dass man nichts ins Handtuch schmiert oder alles auf den Badezimmervorleger tropft.

Gibt es irgendwas, was man über den Stoma machen kann, bis man fertig ist mit abtrocknen und die Haut ums Stoma wieder trocken ist? Mir schwebt irgend eine Kappe vor, die man mittels (vorsichtigem) Vakkum über den Stoma stülpt und die sich dann auf der feuchten Haut festsaugt.

Oder gibt es andere nette Sachen in der HInsicht?

kein Profilfoto
Silbermond

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Bernie29 » 25.08.2022, 11:57

Eventuell versuchst Du, das Stoma mit einem weichen (feuchten) Fließtuch oder
Baumwoll-Lappen, der nicht fusselt, abzudecken.
Damit würdest Du zumindest das Gröbste vermeiden und einen eventuellen
Vulkanausbruch eindämmen.

So mache ich es zumindest beim Plattenwechsel wenn der Spucki zu aktiv ist.

VG Bernie

kein Profilfoto
Bernie29

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Webkänguru » 30.08.2022, 20:04

Hi Silbermond,

ich behelfe mir mit einer feuchten Kompresse, die ich um das Stoma wickele. Das fängt aber auch nur bedingt Ausscheidungen auf, bisschen mehr Druck und es nutzt schon nix mehr.

Ich versuche eher günstige Momente zu nutzen, wo ich mir sicher bin, dass er recht ruhig bleibt.

Beste Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Frau Lachmann » 11.09.2022, 18:11

Hallo Silbermond,

es gibt solche kleinen Stomakappen, die ideal zum Duschen sind.

Guck mal hier:
https://stomocur.forlife.info/produkt/stomocur-stomakappe-select-cap-small/

LG Lachi

kein Profilfoto
Frau Lachmann

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Silbermond » 16.09.2022, 16:49

Hallo an alle,

war leider einige Zeit out of order, deshalb kann ich jetzt erst antworten. Mit Vlieskompresse habe ich versucht, aber die kann leider nicht die Menge so aufnehmen, wie mein Stomi spuckt.

@Frau Lachmann: kann man die Stomakappen auch auf nasse Haut kleben? Hast du da Erfahrungen? Auf jeden Fall werde ich mir mal eine Probe bestellen.

Gruß
Silbermond

kein Profilfoto
Silbermond

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Trudi » 16.09.2022, 16:55

Das ist das Gleiche wie normale Platte, nur eben in mini.
Deshalb muss die Haut trocken sein!

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Silbermond » 16.09.2022, 17:01

Möh, dann nutze die mir ja leider nichts. Wenn die Haut trocken ist, dann kann ich ja meine normale Versorgung dranpappen. Aber danke für eure Tipps. Ich werde mal weitersuchen.

kein Profilfoto
Silbermond

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Dexter » 04.10.2022, 22:01

Ganz einfach "nackt" duschen nach dem großen Ölwechsel. Mit unter die Dusche nehme ich einen neuen Beutel, dann kann nichts passieren und ich kann mich in Ruhe abtrocknen.
Schon unter der Dusche installiere ich den neuen Beutel, das ist sicher.
Gruß Hans

kein Profilfoto
Dexter

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Monsti » 04.10.2022, 22:45

Ich dusche stets mit der Versorgung, die ich nach dem Duschen wechsle. Ohne Versorgung dusche ich nur zwangsläufig nach großen Pannen in der Nacht. Da habe ich aber immer das Problem, dass das Stoma permanent liefert. Ist total nervig.

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Duschen mit Stoma ???

Beitrag von Silbermond » 05.10.2022, 09:17

Hallo Frau Lachmann und Trudi,

ich hab mir die kleinen Kappen als Probe bestellt. Bis jetzt habe ich die erst einmal nach dem Duschen auf die nasse Haut geklebt. Einen Moment mit der Hand gut festgedrückt und sie hielt ganz gut. Zwar würde ich es nicht riskieren wollen, danach noch stundenlang damit rumzulaufen, aber um mich in aller Ruhe abzutrocknen, reicht es. Ich werde das mal beobachten, ob das nur Zufall war oder ob es sich bewährt.

kein Profilfoto
Silbermond

Mitglied

Antwort erstellen
33 Beiträge • Seite 3 von 41, 2, 3, 4


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: