Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Mit einem Stoma ist das Leben anders, aber nicht weniger lebenswert. Trotzdem stellt es uns vor so manche Herausforderung. Hier ist das Forum für eure Fragen und Erfahrungen zum Alltag mit einem Stoma.
Antwort erstellen
22 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von doro » 19.12.2018, 17:06

Hallo Christa,

wenn Du meine Signatur liest wirst Du feststellen können,das mich auch schon einige Krankheiten und OP,s geschüttelt haben und ich weiss vovon Du redest,wenn Deine Ängste bei uns ankommen.

Medikamente,Flüssigkeit ( 2,5 sind ausreichen ) helfen nur noch bedingt.Dieses „nicht mehr können“ kann oft nur durch Ruhe ausgeglichen werden. Morgentliche Grundpflege und Toilettengänge sind Pflicht,so fern es geht.
Den Rest,aber auch dieses ist meine ganz persönliche Meinung,muss die Natur regeln.
Es gibt ein Zeitpunkt,da braucht es einfach nur noch einen Glauben, an wen auch immer, auf den man vertrauen muss,das alles gut wird.

Werden seine Blutwerte regelmäßig kontrolliert? Entzündungswerte?
Die merkt man oft nur,weil man sich einfach bescheiden fühlt.

Aber nun doch ein Trost für Dich,nach meiner Bauchdrüsen OP, habe ich nach dem Krankenhaus wieder Zuhause gedacht,ich pack es nicht. Doch eines Tages habe ich gespürt das es irgendwie ein guter Tag wird,ich fühlte mich besser.Ab da ging es ständig aufwärts.

Das Gleiche gute Erleben wünsche ich Euch auch.

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von zwergmutter » 19.12.2018, 18:27

Doro sei fest umarmt.

Danke für Dein Posting und die aufmunternden Worte.
Alle Guten Wünsche für Dich und Gesundheit und Frieden für alle.

Christa
:winke: :troesten:

kein Profilfoto
zwergmutter

Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von zwergmutter » 20.12.2018, 22:25

Jubel, Jubel.... :DD

Heute das 1.Mal ohne Gewichtsverlust und das Essen hat geschmeckt.
Mußte sich nicht mehr übergeben.
freu freu freu :D

Morgen kommt unsere neue Stomaberaterin und zeigt mir wie ich ihn an den Tropf bekomme.
Irgendwas mit Nadel unter die Haut. :o :?

Frau Merkel sagte * wir schaffen das * und da ich auch eine Frau Merkel bin ....... alles klar.

LG Christa
:winke:

kein Profilfoto
zwergmutter

Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von sammy » 20.12.2018, 22:36

Hallo Christa,
:super: , das freut mich für euch Beide.
Solch eine schöne Nachricht zu lesen.
Es wird bergauf gehen, langsam aber stetig.


Macht weiter so

Liebe Grüße
Sammy

kein Profilfoto
sammy

Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von Marie67 » 20.12.2018, 22:37

Hallo Christa,

ich lese jetzt schon ne Weile Deine Beiträge.....

Tipps kann ich Dir leider nicht geben. Aber ich finde es so toll, wie engagiert und liebevoll Du Dich kümmerst!
Und es ist klasse, dass Du dieses Forum gefunden hast, hier Hilfe bekommst und Dir auch mal was von der Seele schreibst.

Deinem Mann wünsche ich Genesung und Dir, dass Du auch Zeit und Muße für Dich findest!

Liebe Grüße
Marie

kein Profilfoto
Marie67

Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von doro » 20.12.2018, 22:43

zwergmutter hat geschrieben:Jubel, Jubel.... :DD

Heute das 1.Mal ohne Gewichtsverlust und das Essen hat geschmeckt.
Mußte sich nicht mehr übergeben.
freu freu freu :D

Morgen kommt unsere neue Stomaberaterin und zeigt mir wie ich ihn an den Tropf bekomme.
Irgendwas mit Nadel unter die Haut. :o :?

Frau Merkel sagte * wir schaffen das * und da ich auch eine Frau Merkel bin ....... alles klar.

LG Christa
:winke:


:super: :super: :super: Bombe !!!

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von zwergmutter » 20.12.2018, 22:58

Seid umarmt, Danke :winke: :winke: :winke:

kein Profilfoto
zwergmutter

Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von Börgi » 21.12.2018, 12:40

Liebe Christa,
schöne Neuigkeiten!!!! :super:
Es ist halt Weihnachten und manchmal geschehen noch Zeiten und Wunder !! :D ;) :)
Nee, mal im Ernst, manchmal brauchen Körper und Seele länger um sich von solchen gravierenden
Veränderungen zu erholen!!! Und je älter man ist ,umso schwieriger ist es oft und wir wissen ja unsere lieben Männer, sind eine ganz spezielle Spezie!!!!!!! :D ;) :(
Die Ausnahmen vom Regelfall mögen mir verzeihen!!!! :D :D ;)

Das wird schon, langsam und beständig!!!! :gut:

Ich wünsch Euch ein friedliches und erholsames Weihnachtsfest!!!!! :roseSchenken: :roseSchenken:

Liebe Adventgrüße von Börgi!!!! :winke:

kein Profilfoto
Börgi

Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von Monsti » 21.12.2018, 19:57

Liebe Christa,

manches braucht einfach Zeit. Ich freue mich riesig mit Euch über die neueste Entwicklung. Das ist doch das tollste Weihnachtsgeschenk überhaupt, oder? Dein Mann ist kein junger Hüpfer mehr, da erholt man sich nach den von Dir beschriebenen Strapazen halt nicht mehr sooo schnell. Der Tiefpunkt scheint aber endlich überwunden zu sein, und das ist --> :super:

Ich wünsche Euch besinnliche Weihnachten und schickte liebe Grüße
Angie

kein Profilfoto
Monsti

Mitglied

Gewichtsverlust nicht aufzuhalten

Beitrag von zwergmutter » 21.12.2018, 21:47

Danke Ihr Lieben.
Ja, es ist ein Geschenk und heute hat er schon mal wieder einen Witz gemacht.
Als ich vom einkaufen kam war die Spülmaschine ausgeräumt und er lag grinsend
im Bett.
Das ist Weihnachten und Freude.

Auch Euch alle eine frohe Zeit und einen Sack voll Gesundheit für jeden.

:roseSchenken: :winke:
Christa

kein Profilfoto
zwergmutter

Mitglied

Antwort erstellen
22 Beiträge • Seite 2 von 31, 2, 3


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: