Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Angst vor Alltag – Seite 4

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
381 BeitrĂ€ge • Seite 4 von 391, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 39

Angst vor Alltag

Beitrag von temperence » 01.05.2013, 15:38

Hallo Michael,

da unterschreib ich mal bei HĂ€slein, Meli und Doro, erstens "runter mit der Platte" (es gibt sicher ne Schwester, die da helfen kann! MĂŒssten die im Notfall auch, also, beuge dem Notfall vor und lass nen kontrollierten Wechsel machen!). Und zwotens, wozu Pflegedienst? Ne, das ist fĂŒr BettlĂ€gerige, Stoma ist ja keine Krankheit, außerdem sitzt es um LĂ€ngen besser, wenn Du es selbst versorgst hast! :) Nur Mut, Du kannst nix kaputt machen, im dĂŒmmsten Falle musst Du es nochmal machen ;) Und das ĂŒbt!

Gruß Lucia

kein Profilfoto
temperence

Mitglied

Angst vor Alltag

Beitrag von snoopy66 » 01.05.2013, 19:22

Hallo Michael,
Ich hoffe du konntest deine Platte wechseln.
Ich schließ mich den anderen an.Mach es erst mal unter Anleitung selber.Trau dich. :daumenHoch:
Du bist doch noch im KH.
Ich kann dir nur empfelen jeden anstehenden Platten- und Beutelwechsel selbst zu machen.
Bist du entlassen wirst, solltest du das dann können.
Du wirst sehen, je öfters du das machst, umso sicherer wirst du
Du brauchst doch keinen Pflegedienst :hmm:
Wegen deinem Stomatherapeut.
Der soll dir am Anfang zur Seite stehen, bis du die passende Verorgung hast und klar kommst
Er sollte aber auch spÀter zu dir kommen, wenn Probleme welcher Art auch immer auftreten.
Den normalen Platten und Beutelwechsel solltest du selber machen
Ein guter Stomatherapeut ist sehr wichtig.Er unterstĂŒzt und berĂ€t dich.
FĂŒhl ihm ruhig morgen noch mal auf den Zahn und wenn du den Eindruck hast er ist nur Vertreter, wĂŒrde ich mir einen anderen suchen.doro hat ja schon geschrieben wo du schauen kannst
Nur Mut du schaffst das :froh:
LG snoopy

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Angst vor Alltag

Beitrag von men in Hell » 02.05.2013, 09:10

Guten Morgen ,
Ihr habt recht SelbststĂ€ndigkeit ist das wichtigste. Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrĂŒckt, isr es normal das er das nur ein zweimal mir das zeigt und wenn dann Probleme auftauchen ich vielleicht den pflegedienst rufen soll.
Die Platte habe ich noch drauf, ich habe die haut gesehen und der doc weiss bescheid wenn nachher der therapeut anfÀngt soll ich den arzt rufen.
Ich seh das ganze schon positiver endlich selber was machen. Mit dem beckenbodentr. Darf ich noch nicht anfangen wegen der fistel, aber ich bleib dran.NĂ€chste op ist am Mo. das heißt ich kann mehrere Tage durchessen.
Ich Danke euch und ihr könnt euch nicht vorstellen wie ihr mir helft.
Es tut gut das ihr da seid und mir Tips gebt. Meine Frau hilft mir auch sehr doch wenn es ums stoma geht muss ich dazulernen und sie hĂ€lt mir den RĂŒcken frei.wie jeden tag habe ich eine Frage an euch was haltet ihr von ConvaTec .
Ich habe hier im krkh immer noch braun und das werde ich auch bis zur entlassung behalten, wegen dem supertank von 2l der hilt mir in der nacht und wÀhrend der op.oder was .meint ihr soll ich ihn endlich ablegen und anfangen den Beutel selber auf dem klo zu leeren
LG Michael

kein Profilfoto
men in Hell

Mitglied

Angst vor Alltag

Beitrag von snoopy66 » 02.05.2013, 11:15

Hallo Michael,
jetzt hab ich mal eine Frage.Wer hat dir den das letzte mal die Platte gewechselt?
Wenn ich das richtig verstanden habe, war die Haut da schon nicht in Ordnung. :(
Ist da irgendwas gemacht worden, zu Bsp. eine Hautschutzplatte oder so?
Michael, wenn deine Haut brennt und weh tut, solltest du immer dierekt die Platte abmachen und nachschauen.
Wenn die Platte unterlĂ€uft, ist deine Haut ruckzuck hinĂŒber.
Der Stuhl ist sehr agressiv.
FĂŒr solche Probleme, wie schlecht haltende PLatten, Hautprobleme usw. ist der Stomaonkel da.
Wenn er was taugt, sollte er vorschlÀge machen, wie mit deiner Haut umzugehen ist.
Er sollte die versch. Produkte die es dafĂŒr gibt(z.B Hautschutzringe usw.)kennen und wenn nötig dir auch besorgen.
Außerdem ist die Frage ob die Platte die du jetzt hast, die richtige ist.
All das ist Aufgabe eines guten Stomatherapeuten
nicht die eines Pflegedienstes
Ob Conva Tec fĂŒr dich das richtige ist, mußt du ausprobieren.
Da schwört jeder auf sein eigenes System.Ich selbst hab zum Beispiel Coloplast, ĂŒbrigens ganz am Anfang im KH auch Braun, die sind stĂ€ndig unterlaufen.
Ich hab mich mit Hilfe meiner Stomatherapeutin verschiedene Produkte getestet, bis wir das passende gefunden hatten.

meint ihr soll ich ihn endlich ablegen und anfangen den Beutel selber auf dem klo zu leeren

Wenn das machbar ist, auf jeden Fall.Mein Meinung
je eher du anfÀngst umso besser
Du kriegst das schon hin, da bin ich fest von ĂŒberzeugt :gut:

LG snoppy

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Angst vor Alltag

Beitrag von men in Hell » 02.05.2013, 11:28

Hallo, das letzte mal wurde in der Nacht nur der Beutel gewechselt. Davor in der nacht von einer Nachtschwester platte und Beutel.
Die Schwestern sagen solang die platte dicht ist nicht wechseln.

Jetzt ist die Platte beim mittag undicht geworden, habe den Therapeuten angerufen er ist auf dem weg jetzt lieg ich hier mal wieder halbnackt und warte auf hilfe. Ich werde mal auf euch hören und den superbeutel weglassen. Mal schauen wie es klappt.
Ich erzÀhl euch spÀter wie das erste mal war

LG Michael

kein Profilfoto
men in Hell

Mitglied

Angst vor Alltag

Beitrag von men in Hell » 02.05.2013, 13:00

Hallo ich habs getan, mein erster platten wechsel. Der Therapeut hat eine Schablone gemacht und ein hautschutzspray aufgetragen, und alles andere habe ich gemacht. Ich bin ein wenig sicherer und werde sonntag das ganz alleine machen.
Ich soll einen zwei bis drei tage Rhythmus anstreben.
Den 2l superbeutel habe ich jetzt auch abgelassen, das macht mich ein wenig unruhig wegen heut nacht ist aber notwendig um NormalitÀt in den tagesablauf zu bekommen.
Ich habe jetzt auch Muster von convatec bestellt. Es geht ein wenig voran, danke euch allen fĂŒrs mutmachen und tipp geben ihr helft mir sehr.
LG Michael

kein Profilfoto
men in Hell

Mitglied

Angst vor Alltag

Beitrag von temperence » 02.05.2013, 13:09

:gut: :super:

Sooooo lÀuft das! :) Jetzt kannst Du es! Wirst sehen, das entspannt, und mach Dir um die Nacht keine Sorgen, man wacht auf :)

Gruß Lucia

kein Profilfoto
temperence

Mitglied

Angst vor Alltag

Beitrag von doro » 02.05.2013, 13:11

:super: und die Basis muss nur dann gewechselt werden, wenn es darunter juckt,das ist ein Zeichen, daß sie unterlaufen ist.Im allgemeinen wird man in der Nacht wach, wenn der Beutel sich gefĂŒllt hat.Zur Sicherheit sage der Nachtschwester Bescheid,daß sie einmal Deine Bettdecke lĂŒftet und schaut wie es darunter ausschaut. :daumenHoch: Das wird.

kein Profilfoto
doro

ehemaliges Mitglied

Angst vor Alltag

Beitrag von Hanna70 » 02.05.2013, 13:43

doro hat geschrieben: Zur Sicherheit sage der Nachtschwester Bescheid,daß sie einmal Deine Bettdecke lĂŒftet und schaut wie es darunter ausschaut. :daumenHoch: Das wird.


So habe ich das im KH auch gemacht. :gut:

Und da ich einen sehr festen Schlaf habe, lege ich auch nach 5 Jahren mit dem Stoma zur Sicherheit immer noch ein Saunatuch ĂŒber das Bettlaken. Inzwischen werde ich zwar wach, wenn der Beutel sich gefĂŒllt hat, aber ich fĂŒhle mich damit einfach sicherer.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Angst vor Alltag

Beitrag von snoopy66 » 02.05.2013, 14:50

:gutGemacht: super ! :gut: :gut:

doro hat geschrieben: Zur Sicherheit sage der Nachtschwester Bescheid,daß sie einmal Deine Bettdecke lĂŒftet und schaut wie es darunter ausschaut.


So habe ich es auch gemacht.
Du wist sehen, das spielt sich alles ein.Ich werde Nachts von allein wach, hab aber zur Sicherheit noch eine Unterlage im Bett.
LG snoopy

kein Profilfoto
snoopy66

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Dierdorf

Antwort erstellen
381 BeitrĂ€ge • Seite 4 von 391, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 39


BeitrÀge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: