Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Beutelentsorgung / Entsorgung -> Abfalleimer im Bad und ganz – Seite 6

Stellt hier eure Fragen zum Stoma und zur Stomaversorgung, zur Stoma-OP und zur Behandlung von Komplikationen.
In den drei Unterforen dreht sich alles um die drei Stomaarten Colo-, Ileo- und Urostoma und deren kontinente Varianten wie der Ileo- oder der Uro-Pouch.
Antwort erstellen
56 Beiträge • Seite 6 von 61, 2, 3, 4, 5, 6

Beutelentsorgung / Entsorgung -> Abfalleimer im Bad und ganz

Beitrag von ltandi » 08.11.2016, 15:23

Hallo Miteinander,
das Problem mit dem Geruch habe ich auch. Aber den Beutel entleeren vor dem eintüten kann ich mir gar nicht vorstellen. So leer das dann nichts mehr riecht kann ich mir nicht vorstellen.
Wenn ich unterwegs das Problem habe stecke ich dann meisst die Tüte ( schon verknotet) in eine zweite. Das hilft zumindest über einen gewissen Zeitraum. Zu hause leere ich meisst unmittelbar den Mülleimer aus. Allerdings hält sich bei mir das Problem in Grenzen da ich irrigiere und somit nicht täglich mit vollen Beuteln zu tun habe.
Wünsche Alle Gute.
Gruss Andreas

kein Profilfoto
ltandi

Mitglied

Beutelentsorgung / Entsorgung -> Abfalleimer im Bad und ganz

Beitrag von Wiesenfalke » 11.11.2016, 10:44

Wieso der Beutel stinkt? Es wird teilweise an der Nahrung liegen - ein fast 90- jähriger sollte essen, was er will und das hat manchmal diese Folgen. Der Beutel kommt in einen Plastikbeutel, der verknotet wird, manchmal noch in einen zweiten Beutel - trotzdem kannst du es kaum aushalten, wenn das 4 oder 5 Stunden im Mülleimer lag. Daher meine Idee mit dem Windeltwister - du gibst die Windel rein, machst den Deckel zu und die Windel wird in Folie eingeschweißt. Ist ein teurer Spaß wegen der Folie, wenn man es aber nicht immer nutzt, geht es. Ich dachte halt an Situationen, wo man wegen des Wetters nicht sofort aus dem Haus zur Mülltonne gehen will. Daher meine Frage, ob jemand das mit dem Windeltwister schonmal versucht oder eine andere Idee hat.

kein Profilfoto
Wiesenfalke

Mitglied

Beutelentsorgung / Entsorgung -> Abfalleimer im Bad und ganz

Beitrag von Beutlin » 08.06.2018, 19:08

Ich verwende seit letztem Jahr einen Windeltwister mit großem Erfolg. Die Tüten mit dem Beutel passen perfekt in den Twister, und die Geruchsentwicklung in meinem Bad ist merklich zurückgegangen.

kein Profilfoto
Beutlin

Mitglied

Beutelentsorgung / Entsorgung -> Abfalleimer im Bad und ganz

Beitrag von Peter51 » 08.06.2018, 20:33

Hallo Beutlin,

Das habe ich, mit meiner Versorgungsbeutel, als mein Colonausgang "normal" gefördert hat, generell wie du auch so gemacht, fast 15 stressfreien Jahre.
Nach dem ich, Darmkürzungen in beiden "Bereichen" habe und die Ausscheidungen wie beim Dünndarmausgang fördert, streife ich den gefüllten Ausstreifbeutel ab.
Und die verstärkten "grauen" Entsorgungsbeutel (z.B. von Colopast) nehmen die verbliebenen Ausscheidungen, gut verschlossen, geruchsfrei zur Entsorgung auf.
Meine sehr empfindliche Frau, gegen unangenehme Gerüche, würde mir aber was mit auf dem Weg geben, falls es im Haus durch meine Entsorgungsbeutel unangenehm "stinken" würde.
Natürlich, hängt es auch von meinen aufgenommenen Ernährung ab und dann nehme ich ich zwei von den beschriebenen Entsorgungsbeutel, dass ist es mir Wert, entsprechend zusätzlich käuflich zu erwerben.
Auch wenn ich zu Gast wo auch immer bin, nein dafür sorgen ich, dass andere nicht belästigt werden.
Nur eine persönliche Erfahrung und jeder sollte es so handhaben, wie siex/er es für notwendig erachtet.

Ach ja, über die vielen Jahre und interessiertes einloggen von fast 10.000....?,es muss wohl großes Interesse sein, zu dieses Thema?

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Beutelentsorgung / Entsorgung -> Abfalleimer im Bad und ganz

Beitrag von Peter51 » 19.06.2018, 14:15

Ein nicht unwichtiger Nachtrag.

Die so genannten Abwurfbeutel (auf gerollt, einfach extrem dünn), eignen sich nicht im Ansatz für geruchsfreie Entsorgung, nicht ein mal bei "geringen Anhaftungen".

Gerade im Hochsommer sollte sachgerecht entsorgen und nicht umsonst, haben hier viele ihre persönlichen Erfahrungen geschildert.

kein Profilfoto
Peter51

Mitglied

Beutelentsorgung / Entsorgung -> Abfalleimer im Bad und ganz

Beitrag von Trineline » 27.06.2018, 15:50

Hallo,

bei mir ist es so: in unserem Mehrfamilienhaus gibt es Bewohner, die auch die Mülleimer kontrollieren.

Anfangs habe ich alles eingetütet. Aber meine Platte hält an einer Stelle nicht so gut, Bauchfalte und nahe am Bauchnabel.
Ich mache es nun so: mein Stomabeutel klappe ich zur Hälfte nach oben, da mein Stuhlgang eh nie in den Beutel fällt, nur bei Durchfall (sehr selten). Ich gehe öfters auf die Toilette und durch Sensuro Mio kann ich ganz praktisch eine Menge an Stuhlgang gleich in die Toilette geben.

Im Mülleimer sind dann nur die leeren benutzten Beutel eingetütet. Vom Geruch ist da kaum was da. Das ist mir auch wichtig, dass mein Mann oder Gäste nicht in der Toilette vom Geruch umfallen.

Viele Grüße
Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

Antwort erstellen
56 Beiträge • Seite 6 von 61, 2, 3, 4, 5, 6


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: