Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

schwimmen mit stoma – Seite 4

Du hast ein Urostoma und Fragen zur Harnableitung? Diskutiert mit anderen Betroffenen eure Fragen zu einem Ileum- oder Colon-Conduit und anderen Formen der Harnableitung (Operation, Stomaversorgung beim Urostoma, mögliche Komplikationen (z.B. Harnwegsinfekte, Harnkristallbildungen), kontinente Alternativen wie der Mainz-Pouch II usw).
Antwort erstellen
51 Beiträge • Seite 4 von 61, 2, 3, 4, 5, 6

schwimmen mit stoma

Beitrag von Mariele » 10.05.2017, 20:26

Hallo zusammen,
ich bin zur Zeit in Ratzeburg in der Reha und gehe mit wonne schwimmen. Ich wechsel den Beutel nicht. Erst am nächsten morgen. So wie immer. Es ist toll wieder zu schwimmen und mit meinem leicht gerafften Badeanzug sieht niemand das Stoma.

ALLEN NOCH EINEN SCHÖNEN ABEND UND EINE TOLLE B A D E S A I S O N!!!!! :winke: :absauf: :absauf: :super:
Eure Mariele, der es viel besser geht und wieder zu alten Kräften kommt. :D :D :super:

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von doris1148 » 11.05.2017, 17:50

Wie machst du das? Ohne einen wasserfesten Bezug noch über Beutel?
Also bei mir geht er sofort ab.
War auch mal in Ratzeburg,hat mir gar nicht dort gefallen...
Wie ist es jetzt?

kein Profilfoto
doris1148

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von doris1148 » 11.05.2017, 17:54

Ob jemand schaut,würde mich auch nicht stören.Ich will baden und sollen sie dumm gucken.
Doch,jemand schrieb......er macht den Vlies ab....wie und wo?
In der Reha darf man nicht ins Schwimmbad,wenn man Beutel hat
Gruß Doris :troesten:

kein Profilfoto
doris1148

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von Trudi » 11.05.2017, 18:35

Hallo Doris!
Vooooorsichtig an einer offenen Stelle gucken und reinschneoden, am besten mit ner Kinderschere und dann wegschneiden!

Soooo ein Schwachsinn! Ich meine diese Typen in der Reha, die einen mit Sackerl nicht ins Becken lassen!
Mal ehrlich, wer weiß denn, ob sich die "Normalos" den Hintern richtig geputzt haben?
Wer weiß, ob da alles "so richtig sauber" ist?
Hat ein Bademeister gesagt, als eine Dame in der Therme mit einem lauten "Iiiiiiiiiih, wie unhygienisch!" auf meinen Franzi zeigte und verlangte, dass ICH das Bad verlasse!

Stimmt ja auch, oder? Jedenfalls so lange, wie alles richtig klebt!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Schwimmen, Baden, Plantschen!

kein Profilfoto
Trudi

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von doro » 11.05.2017, 18:43

doris1148 hat geschrieben:Ob jemand schaut,würde mich auch nicht stören.Ich will baden und sollen sie dumm gucken.
Doch,jemand schrieb......er macht den Vlies ab....wie und wo?
In der Reha darf man nicht ins Schwimmbad,wenn man Beutel hat
Gruß Doris :troesten:

Hallo Doris,

nun ist das aber alles etwas durcheinander geraten.In welcher Reha darf man als Stomaträger nicht ins Wasser?
Oder sind es Schwimmbäder im Allgemeinen, die Du ansprichst? Ja, fragst Du vorher ob Du mit Beutel ins Wasser gehst?
Die mit dem Vlies,das war ich :winke: Noch einmal genau erzählt.Wenn ich aus dem Wasser komme
und ich den Beutel nicht sofort wechseln möchte,weil mich das feuchte Vlies stört,rei.e ich es vom Beutel und habe danach den ursprünglichen Gummi- bzw. Kunststoffbeutel am Bauch.Ich kann,weil ich coloplast Versorgung nutze,das Vlies vom Beutel entfernen.Ob Du das Gleiche von Deiner Hollister Versorgung machen kannst,müsste einmal getestet werden.Darüber bin ich nicht informiert.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von Trineline » 13.05.2017, 15:04

Hallo alle zusammen,

ich bin sehr froh hier über dieses Thema so einen regen Austausch zu finden.

Besonders wichtig ist, finde ich, was Trudi erwähnte ( ich musste sooo lachen :D :D :D )...nämlich mit Selbstbewusstsein an die Sache ran. Klar erst mal ist alles neu. Ich selbst trage auch erst seit 7 Wochen ein Colostoma. Doch andere körperliche Einschränkungen von Geburt an lehrten mich.....ohne Selbstbewusstsein geht gar nichts!!!

Ich selbst habe lange mit schwerstmehrfachbehinderten Menschen gearbeitet. Diese durften auch ins Schwimmbad oder Freibad, obwohl sie kein Stoma hatten. Aber ihnen lief der Speichel aus dem Mund oder sie urinierten doch mal aus Versehen ins Wasser.

Ich glaube es gibt nicht wirklich das "hygienische" Bad, wenn viele ins kühle Nass wollen. Kleinkinder sind auch mit Windeln im Wasser.

Vielen Dank euch allen für eure hilfreichen Beiträge und ich freue mich riesig auf die Bade- und Saunasaison, wenn es mir möglich ist.

Bis bald
Trineline

kein Profilfoto
Trineline

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von Webkänguru » 13.05.2017, 19:14

Hallo doris,

pauschal stimmt das nicht. Aber du hast recht, es gibt leider noch immer Reha-Kliniken, die Stomaträger nicht in ihr Schwimmbad lassen.

Warum ist nicht nachvollziehbar. Die Stomabeutel sind absolut dicht und lassen nichts ins Wasser. Natürlich sollte die Stomaversorgung zuverlässig halten. Aber wer sich (noch) nicht auf seine Versorgung verlassen kann, kommt auch nicht auf Idee ins Schwimmbad zu gehen...

Reha-Kliniken, die einen Therapieschwerpunkt im Bereich Stoma haben, sehen den Besuch des Bads oft als ganz wichtigen Weg, um nach der Stoma-OP wieder Selbstvertrauen und vor allem Vertrauen in die Stomaversorgung zu bekommen.

Viele Grüße,
Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

schwimmen mit stoma

Beitrag von Mariele » 13.05.2017, 21:41

Hallo Zusammen,
ich durfte hier in der Reha in Ratzeburg ins Wasser. Ich musste zuerst erklären wie ich die Platte vor einer Ablösung im Wasser schütze. Ich nehme wasserfestes Pflaster. Dieses benutze ich auch wenn ich mit den Kindern arbeite .So kann kein Unglück passieren. was den Beutel betrifft , so trockne ich ihn wie nach jedem Duschen ab. Das geht mit dem Vlies ganz gut. Ich kenne keinen hier , der wegen des Stomas nicht ins Wasser darf. Im Gegenteil es wird sogar in den Stomatreffen gesagt, dass man alles wie vorher machen kann. Die Jenigen, die nicht ins Wasser dürfen haben Probleme mit nicht verheilten Narben oder Infektionen.
Allen ein schönes Wochenende und fröhliches planschen. :D :absauf: :absauf:
Eure Mariele

kein Profilfoto
Mariele

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von doris1148 » 14.05.2017, 19:25

Danke Euch allen.
Endlich wird mal geschrieben,das freut mich so sehr.
Weiter so,denn nur so lernen wir uns kennen..

Lieben Gruß aus Hamburg :roseSchenken:

kein Profilfoto
doris1148

Mitglied

schwimmen mit stoma

Beitrag von Dana » 20.06.2017, 21:55

Also ich habe nur gute Erfahrung mit meinem Stomabeutel im Schwimmbad gemacht, keiner hat gemerkt das ich ein Stoma habe. Ich habe Aqua Fitness im Winter gemacht und ich bin seitdem körperlicher wieder besser drauf und vor allen Dingen seelisch geht es mir sehr gut. Mir hat das Aqua Fitness wieder Selbstvertrauen und Freude gebracht. Ich freue mich schon auf Oktober bis zum nächsten Aqua Fitnesskurs. War auch bei dem Wetter schon oft im Schwimmbad. Ich habe keine Probleme mit dem Stomabeutel. Er hält und hält und das Vlies stört mich überhaupt nicht.

kein Profilfoto
Dana

Mitglied

Antwort erstellen
51 Beiträge • Seite 4 von 61, 2, 3, 4, 5, 6


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: