Forum für Stomaträger, Angehörige und Interessierte
Neu hier? | schnell registrieren!

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch – Seite 11

Du hast ein Ileostoma und Fragen dazu? In diesem Forum findet ihr Antworten auf Fragen zum Dünndarm-Stoma (Stoma-Operation, Stomaversorgung beim Ileostoma, Alternativen wie dem ileoanalen Pouch oder Kock-Pouch usw).
Antwort erstellen
124 Beiträge • Seite 11 von 131 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Häslein » 28.04.2013, 00:27

Das sind eher Vereinbarungen oder so...

Man unterzeichnet, dass man damit einverstanden ist, vom Versorger beliefert zu werden, meistens steht noch drin, dass der Versorger sich selbst ( durch den Stomaonkel die Stomatante ) auch beim ( Haus )Arzt für Rezepte abholen darf und man den Arzt von Verändrungen am Stoma ( Probleme, Entzündungen usw. informieren darf und sich auch dort selbst Infos über das Stoma abholen darf ( als Versorger ) - z. B. bei erhöhtem Materialbedarf oder so.

Das Ganze läuft oft über einen Zeitraum von 12 Monaten.

Eine Bindung an den Versorger kann dadurch nicht abgeleitet werden und ist auch so nicht formuliert.

Nochmal: Es gibt keine rechtlich wirksame Vereinbarung, die den Kunden an das Versorungsunternehmen bindet...

Vielleicht soll der Eindruck mit solchen Vereinbarungen geweckt werden... ein Schelm, wer Böses usw.

Es gibt auch solche Veinbarungen, die eine Art Kündigungsrecht beinhalten... Schwachfug.

Der Hase

kein Profilfoto
Häslein

Mitglied

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Häslein » 28.04.2013, 00:30

Rosi, solche Vereinbarungen gibt es bei bekannten Versorgern!


Sie werden von der Stomatante angeboten. Das ist nicht bei jedem Stomaträger so, aber es ist häufig und es sind eben kein seltsamen Gestalten.

Edit: Deine Stomatante hat auch solche Vereinbarungen in der Tasche, das ist dort auch so.

LG, Häslein

kein Profilfoto
Häslein

Mitglied

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von doro » 28.04.2013, 07:10

@Meli, ernsthaft kenne ich diese Vereinbarungen auch nicht.Ich gehe aber davon aus, daß es so ,wie gelesen, stimmt.
Interessant wäre nur wer als Versorger Vereinbarungen solcher Art zulässt.

kein Profilfoto
doro

Mitglied

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Hanna70 » 28.04.2013, 12:07

Danke Häslein!

Natürlich sind Vereinbarungen und Verträge ein Unterschied!

Und als mir das mit der Toilettensitzerhöhung passierte, war das natürlich keines von den großen Sanihäusern! Da fühlte ich mich echt über den Tisch gezogen - auch, wenn es nicht mein Geld war, sondern das der KK. Aber das muss ja auch nicht sein, wenn es nicht nötig ist.

@ Citröen, Du solltest evtl. noch mal genau lesen, WAS Du da unterschrieben hast.

LG Rosi

kein Profilfoto
Hanna70

Mitglied

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Citröen-C1 » 28.04.2013, 16:00

Lese mir den Vertrag in letzter Zeit mehrfach durch...Bin für 1 Jahr komplett an die gebunden und darf in diesem Jahr von keinem anderen Versorger beliefert werden.Das mit Rezept für Hausarzt steht nicht drin.Werde morgen anrufen und mich an meine KK wenden und weiter berichten,was ergeben hat. Arzthelferin werden immer gesucht.Kranke Menschen wird es immer geben.Also ist es schon ein Beruf mit Zukunft und für länger! Habe mein Stoma nicht erwähnt! Mein Versorger heißt übrigens Publicare...Im Krankenhaus musste ich den Vertrag unterschreiben,bevor ich entlassen wurde...Im Krankenhaus wurde mir gesagt,dass die mich nicht eher entlassen,bevor ich eine Stomatherapeutin/Versorger hätte, also dachte ich mir nix dabei,weil ich davon keine Ahnung hatte.Hinterher ist man immer schlauer und man lernt nie aus!Habe aus Neugier mal meine Versorgung auseinander genommen,weil ich wissen wollte,wie so eine konvexe Platte aufgebaut ist und habe nicht schlecht gestaunt,aus was die so besteht...da ist so ein Bügel drin und das haut genau hin,da wo es mir weh tut...Viell. haben manche Leute doch Recht,dass es die falsche Versorgung ist und die drauf drückt.Habe zumindest im mom meine Zweifel.Wenn sich das rausstellt.dass ich ne falsche Versorgung hab und schon längst von Schmerzmittel weg sein könnte,dann kann meine Stomatante (find die Bezeichnung passend) was erleben.Dann erlebt die mich mal in Action

kein Profilfoto
Citröen-C1

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Fulda

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Webkänguru » 28.04.2013, 16:08

Hallo Citröen,

ich kann dir nochmal bestätigen, diese Vereinbarungen binden dich nicht an einen bestimmten Versorger. Wir haben ein Wahlrecht in Deutschland, unter allen Vertragspartnern deiner Krankenkasse kannst du frei wählen und jederzeit zu jemand anderem wechseln, wenn du mit der Betreuung nicht zufrieden bist. Über die Vertragspartner gibt dir deine Krankenkasse Auskunft, einfach dort anrufen und eine Liste anfordern.

Im ersten Schritt lohnt es aber oft, sich beim Versorger zu beschweren. In deinem Fall also deutlich zu machen, dass du mit der Betreuung nicht zufrieden bist, deine Versorgung nicht optimal ist und deine Stomatherapeutin sich nicht wirklich dafür interessiert. Bitte dann darum, dass man dir einen anderen Stomatherapeuten/Stomatherpeutin schickt.

Und man kann dann durchaus auch erwähnen, dass man sich einen anderen Versorger sucht, falls sich nix ändert ;) Und das sollte man dann auch tun, wenn sie nicht auf deine Beschwerde eingehen.

Viele Grüße,
euer Christian

kein Profilfoto
Webkänguru

Moderator

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Levana » 28.04.2013, 16:26

Hallo :winke: Citröen,

ich möchte Dir auch anraten, Dir einen neuen Versorger
zu suchen.

Mein Mann hatte zu seiner Stomazeit ein etwas anderes Problem
mit der Versorgerfirma, was letztendlich darauf hinauslief,
dass er den Versorger wechselte...und das >S O F O R T< - lass Dir bitte nichts gefallen, die Krankenkasse
hilft Dir dabei.

Liebe Grüsse....Levana :roseSchenken:

kein Profilfoto
Levana

Mitglied

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Citröen-C1 » 29.04.2013, 12:37

Hallöchen,

ich bins mal wieder :D

Habe mich heute morgen mit der Firma auseinander gesetzt...Sie lassen mich kulanterweise aus dem Vertrag.Habe mich auch gleich mit der KK auseinander gesetzt,sowie mit einer anderen Therapeutin.Sie machte mir gleich den Vorschlag,andere Firmen zu probieren und mit Zweiteiler möchte Sie es probieren.Sie sammelt die ganze Woche Beutel von verschiedene Herstellern und kommt Freitag zu mir...Ist doch schonmal ein guter Anfang wsh :D
Man glaubt es garnicht,wie schnell es sich rumgesprochen hat an meine Therapeutin,dass ich wechseln möchte.Und schon hat das Telefon geklingelt,um mich zu überreden da zu bleiben.Was ein Telefongespräch alles bewirken kann :-)

kein Profilfoto
Citröen-C1

Ansprechpartnerin des Stoma-Treff Fulda

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Levana » 29.04.2013, 13:06

Bild...dann wirst Du hoffentlich jetzt besser betreut, und es findet
sich für Dich die passende Versorgung.


Liebe Grüsse....Levana

kein Profilfoto
Levana

Mitglied

Ileostoma, komplette Dickdarmentfernung mit ileoanaler Pouch

Beitrag von Melli » 29.04.2013, 19:22

Sie machte mir gleich den Vorschlag,andere Firmen zu probieren und mit Zweiteiler möchte Sie es probieren.Sie sammelt die ganze Woche Beutel von verschiedene Herstellern und kommt Freitag zu mir


So ist das normal und gut! :gut:

kein Profilfoto
Melli

Moderatorin

Antwort erstellen
124 Beiträge • Seite 11 von 131 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Sortiere nach: